News

iPhone 8: Dieser Benchmark-Test kann doch nur Fake sein?

Kann das iPhone 8 wirklich so viel leistungsstärker sein als sein Vorgänger?
Kann das iPhone 8 wirklich so viel leistungsstärker sein als sein Vorgänger? (©Vianney le Masne 2017)

Noch Monate vor dem Launch des iPhone 8 kursiert ein vermeintlich echter Benchmark-Test des iOS-Flaggschiffs durchs Netz. Die Ergebnisse machten jedoch stutzig: Kann das neue Apple-Smartphone wirklich so viel schneller sein als der Vorgänger? Mittlerweile wurde der Test als Fake enttarnt.

Das iPhone 8 dürfte im September vorgestellt werden und noch einmal schneller und leistungsstärker als sein Vorgänger sein. Aber kann das kommende iOS-Smartphone das iPhone 7 und iPhone 7 Plus wirklich so deutlich abhängen, wie es ein vermeintlich echter Benchmark-Test jetzt nahelegt?

Ein im chinesischen Netzwerk Weibo verbreitete Screenshot zeigt die Ergebnisse eines angeblichen Geekbench 4.0.3-Tests des iPhone 8. Darin übertrumpft das kommende Apple-Smartphone seine Vorgängergeneration um 30 Prozent im Single-Core-Test (4537 Punkte) und um fast 50 Prozent im Multi-Core-Test (8975 Punkte). Zum Vergleich: Das neue Galaxy S8 erzielte 1945 Punkte im Single-Core-Test, das Galaxy S8 Plus 6338 Punkte im Multi-Core-Test.

Geekbench-Test des iPhone 8 ist leider Fake

Aber nicht nur die astronomisch hohen Werte machten stutzig. Auch das Seitenverhältnis des Screenshots deutete laut GSM Arena auf eine Fälschung hin. Wäre der Geekbench-Test tatsächlich auf einem iPhone 8 durchgeführt worden, dann würde das auf ein noch ungewöhnlicheres Seitenverhältnis als beim Galaxy S8 von 20,2:9 (2800 x 1242 Pixel) hinweisen. Auf Nachfrage von 9to5Mac äußerte auch Geekbench-Gründer John Poole Bedenken. Er sei sich sicher, dass der via Weibo verbreitete Screenshot bearbeitet sei.

Willst Du bis zum Release des iPhone 8 jederzeit auf dem neusten Stand bleiben? Alle Gerüchte und Leaks zum Jubiläums-iPhone findest Du in unserer Gerüchteübersicht.

 Zu schön, um wahr zu sein: Geekbench-Gründer John Poole ist sicher, dass der verbreitete Screenshot bearbeitet wurde. fullscreen
Zu schön, um wahr zu sein: Geekbench-Gründer John Poole ist sicher, dass der verbreitete Screenshot bearbeitet wurde. (©Weibo 2017)
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen