News

iPhone-8-Hate: Qualcomm findet Android-Smartphones innovativer

Qualcomm findet das iPhone 8 gar nicht so einfallsreich.
Qualcomm findet das iPhone 8 gar nicht so einfallsreich. (©Behance/mine El meskani 2017)

Qualcomm möchte dem iPhone 8 offenbar ein wenig Sand ins Getriebe werfen. Android-Smartphones sollen zahlreiche "Apple-Innovationen" schon vorweggenommen haben. Einige davon werden für das iPhone 8 und vor allem für das iPhone X erwartet.

Kurz vor der Präsentation des iPhone 8 veröffentlichte Qualcomm nun eine Liste mit Android-Innovationen. Der Chip-Hersteller brüstet sich auf seiner Website damit, diesen Erfindungen durch seine Unterstützung mittels hauseigener Prozessoren den Weg bereitet zu haben. Der Release der Liste dürfte kein Zufall sein: Apple und Qualcomm tragen gerade einen Patent-Rechtsstreit aus und haben sich gegenseitig verklagt. Die beiden Unternehmen sind aber auch Geschäftspartner, da Qualcomm die Modem-Chips für einige Modelle des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus entwickelt hat.

Android-Smartphones waren oft schneller

Qualcomm nennt als Android-Innovationen auch den Fingerabdrucksensor unter dem Display und die Tiefenmessung durch Streifenlichtscanning, die aber nur auf Android-Prototypen zu sehen waren. Wahrscheinlich wird es den Fingerabdruckscanner unter dem Display erst beim iPhone 9 geben, während die Tiefenmessung auch im iPhone 8 und im iPhone X eingesetzt werden soll. Quick Charge und die Dual-Kamera gab es tatsächlich schon beim HTC One M8.

Apple macht aus Ansätzen eine ausgereifte Technik

Während die Gesichtserkennung beim Galaxy S8 und Augmented Reality beim Lenovo Phab Pro 2 zu finden waren, so soll Apple mit den kommenden iPhones doch große Fortschritte bei diesen Technologien machen. Ein OLED-Display ist derweil in der Tat nichts Neues, das bieten die Samsung-Smartphones der Galaxy-S-Serie schon lange. Auch ein 4K-HDR-Display ist dank des Sony Xperia XZ Premium bereits im Android-Lager verfügbar – das iPhone X soll auf 4K derweil verzichten.

Es gab auch vor dem iPad bereits Tablet-Computer, aber Apple perfektionierte die Technologie mit einem Touch-Display mit Finger-Eingabe statt Stift-Bedienung. Ob Apple auch mit dem iPhone X erste Ansätze zu einer ausgereiften Technologie weiterentwickeln konnte? Heute um 19 Uhr erfahren wir auf der Keynote, wie innovativ Apple wirklich noch ist.

 Mit dieser Liste möchte Qualcomm die größere Innovationskraft des Android-Lagers beweisen. fullscreen
Mit dieser Liste möchte Qualcomm die größere Innovationskraft des Android-Lagers beweisen. (©Qualcomm 2017)

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben