News

iPhone 8, iPhone 7s & 7s Plus werden kein Gigabit-LTE bieten

Das iPhone 8 wird kein so schnelles mobiles Internet bieten wie etwa das Galaxy S8.
Das iPhone 8 wird kein so schnelles mobiles Internet bieten wie etwa das Galaxy S8. (©Behance/Emad Rahimi 2017)

Nagelneu und dennoch nicht das schnellste – das dürfte zumindest für das mobile Internet auf dem iPhone 8, dem iPhone 7s und dem iPhone 7s Plus gelten. Medienberichten zufolge verhindert der Streit zwischen Apple und Qualcomm, dass die kommenden iOS-Smartphones allesamt mit Gigabit-fähigen LTE-Modems ausgestattet werden.

Die Modems für das iPhone 8, das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus bezieht Apple aus unterschiedlichen Quellen: zum einen von Intel und zum anderen von Qualcomm. Letztgenanntes Unternehmen bietet bereits ein Gigabit-fähiges LTE-Modem an, Intel hingegen arbeitet noch daran. Nun könnte Apple alle Modems von Qualcomm beziehen, um die bislang schnellsten mobilen Download-Geschwindigkeiten auch auf seinen kommenden iPhones anzubieten. Allerdings ist das Verhältnis zwischen Apple und Qualcomm derzeit mehr als angespannt, berichtet Bloomberg.

Im Endeffekt wird kein neues iPhone Gigabit-LTE bieten

In mehreren Ländern versucht Apple derzeit, gerichtlich gegen Qualcomm vorzugehen. Der iPhone-Konzern wirft dem Chip-Hersteller unter anderem eine illegale Monopolstellung vor. Da Apple sich nicht zu stark von nur einem Zulieferer abhängig machen möchte, hat der Hersteller für das iPhone 8 auch Intel an Bord geholt. Ein Teil der kommenden iOS-Smartphones wird also mit einem Intel-Modem, ein anderer Teil mit Qualcomm-Modems ausgestattet – und nur dieser Teil unterstützt Gigabit-LTE.

Da es aber ungerecht wäre, einem Teil seiner Kunden Gigabit-LTE anzubieten und einem anderen nicht, wird Apple diese Funktion angeblich bei allen kommenden iPhones deaktivieren. Anders als etwa Besitzer des Samsung Galaxy S8 oder des HTC U11 werden iPhone-Käufer also nicht in den Genuss des neuen schnellen Internets kommen.

Gigabit-LTE bezeichnet mobile Internetverbindungen, die Download-Geschwindigkeiten von 1 GB/s oder mehr erreichen und wird aktuell noch nicht von allen Mobilfunk-Providern angeboten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben