News

iPhone 8 Plus vs. iPhone 7 Plus: So schnell ist das Neue

Das iPhone 8 Plus ist laut Apple erheblich schneller als das iPhone 7 Plus. Aber stimmt das wirklich? Nun wurde das iPhone 8 Plus durch zahlreiche Benchmarks gejagt und musste sich bewähren. Die Test-Resultate sprechen eine klare Sprache.

Mit dem Apple A11 Bionic hat das iPhone 8 Plus tatsächlich einen deutlich schnelleren Chip an Bord als das iPhone 7 Plus mit dem Apple A10 Fusion. So lautet das Ergebnis eines umfassenden Benchmark-Tests durch Apple Insider. Dabei mussten die beiden iPhones unter anderem ein Video konvertieren. Für diese Aufgabe brauchte das iPhone 8 Plus nur sieben Sekunden, das iPhone 7 Plus hingegen ganze 24 Sekunden.

In den meisten Benchmarks deutlich überlegen

Im Geekbench-4-Benchmark lag das neue iPhone im Single-Core-Test um 22 Prozent vorne und im Multi-Core-Test um 37 Prozent. Derweil erzielte die Grafikeinheit einen Vorsprung von 26 Prozent. Im 3D Mark Slingshot Extreme erreichte der Apple A11 sogar ein um 45 Prozent überlegenes Ergebnis und im AnTuTu-Benchmark war es immerhin noch um 30 Prozent schneller. Im Browser-Benchmark AnTuTu HTML 5 konnte das iPhone 8 Plus den Vorgänger allerdings nur um 15 Prozent überbieten, während die Wi-Fi-Geschwindigkeit im Vergleich zum iPhone 7 Plus praktisch identisch ist.

Nicht in jeder Hinsicht besser

In weniger bekannten Benchmarks erreichte das iPhone 8 Plus im Durchschnitt einen Vorsprung von ganzen 42 Prozent. Der Apple A11 bietet zwei Performance-Rechenkerne und vier Effizienz-Rechenkerne. Dazu kommt ein M11-Motion-Coprozessor für die Berechnung der Sensordaten und eine Neural Engine für Maschinenlernen und Co. Doch nicht überall gibt es Fortschritte: Das iPhone 8 Plus setzt wie der Vorgänger auf nur 3 GB Arbeitsspeicher. Android-Konkurrenten wie das Galaxy S8 bringen zumindest 4 GB Arbeitsspeicher mit.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 8 Plus'

close
Bitte Suchbegriff eingeben