News

iPhone 8: Preis noch viel höher als gedacht?

Das iPhone 8 könnte eines der teuersten Smartphones aller Zeiten werden.
Das iPhone 8 könnte eines der teuersten Smartphones aller Zeiten werden. (©YouTube/EverythingApplePro 2017)

Beim iPhone 8 rechnen Beobachter bereits seit Längerem mit einem Preis von über 1000 Dollar. Einem Insider zufolge könnte das nächste Apple-Smartphone sogar noch deutlich teurer werden.

Wie der Apple-Kenner John Gruber in einem Blogeintrag ausführlich analysiert, könnte das iPhone 8 zum Release bis zu 1500 Dollar kosten. Als Einstiegspreis hält er die Marke von 1200 Dollar für realistisch. Der Grund: Apple strebe bei jedem neuen iPhone-Modell eine Gewinnspanne von ungefähr 35 bis 40 Prozent an. Zugleich müsse der Konzern pro Quartal etwa 60 bis 70 Millionen Smartphones verkaufen, damit die Geschäftszahlen nicht als Misserfolg gelten. Da diese Produktionszahlen aufgrund der angeblichen Probleme mit dem Touch-ID-Sensor im Display aber bis Ende des Jahres unrealistisch erscheinen, müsse Apple das iPhone 8 laut Gruber teurer machen.

iPhone 8: Exklusivität wird teuer

Zudem müsse Apple die vermutlich ebenfalls geplanten Modelle iPhone 7s und iPhone 7s Plus auch in Sachen Preis vom exklusiveren iPhone 8 abgrenzen. Wenn die beiden S-Modelle ähnlich viel wie das iPhone mit OLED-Screen kosten würden, würde kein Kunde sie kaufen, argumentiert Gruber weiter. Da iPhone 7s und iPhone 7s Plus zum Release aber höchstwahrscheinlich genauso viel kosten würden wie im Jahr 2016 das iPhone 7 beziehungsweise iPhone 7 Plus, bleibe Apple beim iPhone 8 nur eine Möglichkeit: das Smartphone noch teurer machen. Erschwert werde das Ganze noch durch die Tatsache, dass die Kalifornier angeblich nur noch die Speichervarianten 64 GB und 256 GB anbieten wollen, was den Preis noch weiter nach oben treibe.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben