News

iPhone 8: So funktioniert die neue 3D-Gesichtserkennung Face ID

Face ID nutzt Daten von fünf verschiedenen Sensoren.
Face ID nutzt Daten von fünf verschiedenen Sensoren. (©YouTube/Marques Brownlee 2017)

Face ID soll beim iPhone 8, beim iPhone 8 Plus und beim iPhone X den Fingerabdrucksensor Touch ID ersetzen. Dank eines Leaks der finalen Version von iOS 11 wurden nun Details über die Funktionsweise des neuen Gesichtsscanners veröffentlicht. Es dürfte nicht möglich sein, ihn mit einem Foto zu überlisten.

Die kommenden iPhone-8-Modelle setzen offenbar auf eine hochentwickelte Gesichtsscan-Technologie. Wie der Entwickler Guilherme Rambo und Pocketnow erläutern, kommen dabei ein Streifenlichtscanner, ein Näherungssensor, ein Umgebungslichtsensor, die Selfie-Kamera und ein Streifenlicht-Transmitter zum Einsatz, die sich alle oben auf der Vorderseite der neuen iPhones befinden. Dort sind sie bei allen iPhone-8-Modellen von einem schwarzen Rahmen umgeben. Rechts und links davon wird das fast rahmenlose Display fortgeführt.

So richtet man Face ID ein

Um den Gesichtsscanner einzurichten, öffnet man die "Face ID & Passcode"-Option in den Einstellungen und tippt auf "Enroll Face". Dann wird die Selfie-Kamera gestartet und man muss sein Gesicht im Abstand von 50 Zentimetern bis zu einem Meter nach oben und dann im Uhrzeigersinn neigen, bis die 3D-Scanner genügend Daten gesammelt haben, um ein 3D-Modell des Gesichts zu erstellen.

Viele Einsatzmöglichkeiten

Nutzer können mit einem Apple-Account mehrere Gesichter anlegen. Via Face ID wird das iPhone 8 entsperrt, Käufe via iTunes, Apple Pay und im App Store lassen sich authentifizieren und sensible Autofill-Informationen im Safari-Browser können damit bestätigt werden. Das iPhone 8, das iPhone 8 Plus und das iPhone X sollen morgen auf der Apple-Keynote vorgestellt werden. Wir berichten dann pünktlich um 19:00 Uhr mit einem Live-Ticker über das Event.

 Face ID erstellt ein dreidimensionales Modell des Nutzergesichts. fullscreen
Face ID erstellt ein dreidimensionales Modell des Nutzergesichts. (©Twitter / Guilherme Rambo 2017)

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben