News

iPhone 8: So gut schlägt es sich im Härte- und Speed-Test

Kaum sind iPhone 8 und iPhone 8 Plus erhältlich, müssen sich die Smartphones auch schon den ersten Härte- und Speed-Tests unterziehen. Die Ergebnisse sind dabei teilweise überraschend.

Die neuen Apple-Smartphones iPhone 8 und iPhone 8 Plus sind seit heute offiziell erhältlich. Da ist es natürlich keine Überraschungen, dass diverse YouTuber die neuen Geräte gleich wieder für alle Arten von Tests und Experimenten einspannen. So hat der Kanal JerryRigEverything das iPhone 8 unter anderem einem Härtetest unterzogen. Schließlich verspricht Apple nicht weniger als das widerstandsfähigste Glas, das jemals in einem Smartphone verwendet wurde.

Ähnlich anfällig für Kratzer wie andere Smartphones

Das Display selbst zerkratzt dabei ebenso schnell – oder langsam, wie bei anderen Smartphones mit Glas-Display ab Stufe 6. Die Rückseite ist auf dem gleichen Level gegen Kratzer geschützt. Auch die Kamera-Linse, die angeblich mit Saphirglas bedeckt ist, zerkratzt reagiert leider ebenfalls empfindlich auf Kratzer und ab Stufe 6, sodass der vermeintliche Materialvorteil hier nicht wirklich viel bringt.

Insgesamt stellt JerryRigEverything dem iPhone 8 jedoch ein gutes Zeugnis aus. Vor allem im Biegetest erweist sich das neue Gerät als deutlich stabiler als der Vorgänger. Mit bloßen Händen ist es mehr oder weniger nicht möglich, das iPhone 8 zu verbiegen.

Kein Speed-Vorteil im Alltag

Der YouTuber MadMatt hat im Gegensatz dazu einen Speed-Test mit dem iPhone 8 Plus durchgeführt und die Performance im Alltag mit dem iPhone 7 Plus verglichen. Dabei zeigt sich überraschend gar kein merklicher Unterschied beim Starten und Laden von Apps. Trotz der zusätzlichen Prozessor-Power durch den A11-Bionic-Chip im iPhone 8 Plus bietet das Smartphone bei der Verwendung im Alltag keinen Geschwindigkeitsvorteil. Lediglich beim Starten von aufwendigen Spielen erarbeitet sich das 8 Plus einen minimalen Vorteil von einigen Millisekunden.

Unterm Strich zeigt sich aber: Das iPhone 7 ist immer noch schnell genug und der neue Prozessor des iPhone 8 kein wirklicher Upgrade-Grund. Gleichzeitig müssen sich Käufer des neuen Modells keine Sorgen um die Haltbarkeit machen. Das iPhone 8 ist trotz der Glasrückseite mindestens genauso stabil wie das iPhone 7.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben