News

iPhone 8 soll Iris-Scanner bekommen

Das iPhone 8 soll einige neue Features wie Wireless Charging oder einen OLED-Screen bieten.
Das iPhone 8 soll einige neue Features wie Wireless Charging oder einen OLED-Screen bieten. (©YouTube/ConceptsiPhone 2017)

Das iPhone 8 soll angeblich einige revolutionäre Features bieten und sich somit deutlicher vom Vorgänger iPhone 7 unterscheiden. Jetzt taucht in der Gerüchteküche eine weitere neue Funktion auf: ein Iris-Scanner.

Iris-Scanner sind in der Smartphone-Welt eigentlich nichts Neues: So hatten bereits das glücklose Galaxy Note 7 oder das Lumia 950 einen Sensor zur Entsperrung mit den Augen. Beim iPhone 8 könnte die Technik nun angeblich auch erstmals in einem Apple-Smartphone verbaut sein. Wie die taiwanische Webseite DigiTimes unter Berufung auf anonyme Industriekreise meldet, sei der Einbau eines Iris-Scanners ins iPhone 8 fest eingeplant. Zudem erwähnt der Bericht erneut die Verwendung von Wireless Charging.

iPhone 8: Das teuerste Apple-Smartphone aller Zeiten?

DigiTimes bestätigt außerdem, dass die Produktion des  iPhone 8 in diesem Jahr früher als gewöhnlich starten solle. Das Smartphone dürfte dennoch nicht vor dem Herbst 2017 seinen Release feiern. Grund seien vielmehr die gestiegenen Verkaufserwartungen von Apple. Auch wegen neuer Features wie Wireless Charging, einem OLED-Screen und eventuell einem Iris-Scanner könnte das iPhone 8 zum Verkaufsstart das teuerste Apple-Handy aller Zeiten werden. Zuletzt gingen Beobachter von einem Preis jenseits der 1000-Dollar-Marke aus.

Nichtsdestotrotz sollte man dem jüngsten Bericht von DigiTimes mit der angemessenen Skepsis begegnen. So hatte die Webseite noch im Sommer 2016 gemeldet, dass Apple einen Iris-Scanner erst 2018 in iPhones verbauen wolle. Endgültige Klarheit dürfte erst im September herrschen, wenn Apple das iPhone 8 wie üblich auf einer großen Keynote der Öffentlichkeit vorstellt.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben