News

iPhone 8: Späterer Release immer wahrscheinlicher?

Ein Worst-Case-Szenario für den Release des iPhone 8 wird immer wahrscheinlicher.
Ein Worst-Case-Szenario für den Release des iPhone 8 wird immer wahrscheinlicher. (©Behance/Emad Rahimi 2017)

Tritt der Worst Case tatsächlich ein? Glaubt man jüngsten Analysten-Berichten zum iPhone 8, dann wird ein verspäteter Release tatsächlich immer wahrscheinlicher. Grund seien Produktionsschwierigkeiten aufgrund der umfangreichen Hardware-Updates, die Apple für sein OLED-Flaggschiff plant.

KGI Securities-Analyst Ming-Chi Kuo hält einen späteren Release des iPhone 8 für immer wahrscheinlicher. Das geht laut 9to5Mac aus einem Bericht hervor, den der Apple-Experte am Dienstagabend veröffentlichte. Darin ist von Produktionsschwierigkeiten die Rede, die den Release des Jubiläumsmodells um einen bis zwei Monate verzögern könnten. Statt wie gewohnt im August bis September eine zum Verkaufsstart ausreichende Stückzahl parat zu haben, könnte das iPhone 8 erst im Oktober oder November bereit für den Verkauf sein.

Schuld an den Lieferengpässen zum Start seien Produktionsprobleme, die sich wiederum aus den geplanten Hardware-Upgrades ergeben. So soll das iPhone 8 das erste Apple-Smartphone mit nahezu randlosem OLED-Display werden, neuartige 3D-Sensoren zusätzlich zur Frontkamera bekommen und womöglich sogar eine ins Display integrierte Touch ID-Funktion erhalten.

iPhone 8: Neue Hardware macht Worst-Case-Szenario wahrscheinlicher

Die erforderlichen Produktionsumstellungen machen ein Worst-Case-Szenario für Apple jedoch immer wahrscheinlicher, ist sich Kuo sicher. Seine Verkaufsprognosen korrigierte der Analyst daher schon Ende April nach unten: Statt 100 bis 110 Millionen Exemplaren sei die Auslieferung von 80 bis 90 Millionen Einheiten in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2017 deutlich wahrscheinlicher. Ming-Chi Kuo ist jedoch nicht der Einzige, der immer wieder Lieferengpässe beim iPhone 8 prophezeit. Schon Ende 2016 rechneten Experten mit Problemen durch den Umstieg von der LCD- auf die OLED-Technologie.

Dennoch: Vorgestellt wird das iPhone 8 höchstwahrscheinlich auf einer Keynote im September – gemeinsam mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Bis Apple-Fans das OLED-Flaggschiff aber in den Händen halten können, dürften dann noch einige Monate vergehen. Manch einer wird sich eventuell sogar bis Anfang 2018 gedulden müssen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben