News

iPhone-Reparatur: Kostenlos oder nicht? Apple-Kriterien geleakt

Ein derart beschädigtes iPhone 6 dürfte Apple nicht kostenlos reparieren.
Ein derart beschädigtes iPhone 6 dürfte Apple nicht kostenlos reparieren. (©Nick Amoscato 2017)

Ein geheimes Dokument ist aufgetaucht, das die Richtlinien zeigt, nach denen Apple defekte iPhone-Geräte im Rahmen der Garantie behandelt. Aus dem Dokument geht hervor, wie Apple bestimmt, welcher Schaden per Garantie kostenlos repariert wird und welcher nicht.

Das Dokument hat die interne Bezeichnung "Visual/Mechanical Inspection Guide" (VMI) und deckt die Modelle iPhone 6, iPhone 6s und iPhone 7 zusammen mit den Plus-Varianten ab. Ein Apple-Techniker sagte dem Business-Insider, dass es ähnliche Dokumente auch für die anderen Produkte des Unternehmens gibt.

Apple-Anleitung hat drei Bereiche: Grün, Gelb und Rot

Die Anleitung ist in drei Abschnitte unterteilt: Im grünen Bereich gewährt Apple eine kostenlose Garantie, die Schäden aus dem gelben Abschnitt werden dem Besitzer des Gerätes berechnet – und in der roten Abteilung lehnt Apple eine Reparatur ab.

Staub unter dem Glas, eine verrutschte Schaumstoff-Halterung der Facetime-Kamera oder ein einzelner Haarriss im Frontglas sind Schäden, die Apple im Rahmen der Garantie kostenlos reparieren würde, auch wenn unbeabsichtigt zusätzlicher Schaden, etwa durch Flüssigkeiten, entstanden ist. Nur solche Schäden werden automatisch gratis behoben.

Viele andere Schäden werden nicht kostenlos repariert

Andere Beschädigungen, wie etwa Flüssigkeits-Schäden, Korrosion, Risse im Display, Beschädigungen der Kamera durch Laser, Risse an einem bestimmten Punkt oder defekte Lightning-Anschlüsse werden außerhalb der Garantie zwar repariert, aber eben dann auch nicht kostenlos. Das gilt etwa auch, wenn das Gerät sehr abgenutzt ist. Es kann sich also lohnen, kleinere Schäden selbst zu reparieren, etwa wenn das Gerät nicht mehr laden will.

iPhones, in denen Teile durch den Nutzer ersetzt wurden, die absichtlich beschädigt wurden oder besonders stark beschädigt sind, repariert Apple gar nicht. Auch bei rein kosmetischen Schäden verweigert der Hersteller die Garantie. Laut den Aussagen von Apple-Mitarbeitern wird die Anleitung oft verwendet, es gibt aber natürlich auch viele Ausnahmen, die dadurch nicht abgedeckt sind. Es komme auch häufig vor, dass Geräte eigentlich nicht unter die Garantie fallen, aber dennoch kostenlos repariert werden.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone 6'

close
Bitte Suchbegriff eingeben