News

iPhone SE 2: Leak zeigt vermeintliche Glasrückseite

Der Nachfolger des ersten iPhone SE soll eine Rückseite aus Glas bekommen.
Der Nachfolger des ersten iPhone SE soll eine Rückseite aus Glas bekommen. (©TURN ON 2017)

Fast täglich gibt es neue Gerüchte zum iPhone 8, um ein mögliches iPhone SE 2 ist es die letzten Wochen hingegen eher still geworden. Ein Leak-Foto bringt jetzt frischen Wind in die Gerüchteküche: Es zeigt die vermeintlichen Glasrückseiten für die zweite Generation des 4-Zoll-Smartphones von Apple.

Das iPhone SE 2 – sofern es denn kommt – könnte eine Gemeinsamkeit mit der Apple Watch Sport aufweisen: Wie bei der Smartwatch soll auch beim neuen 4-Zoll-Smartphone das sogenannte Ion-X-Glas zum Einsatz kommen. Während es im Falle der Uhr die Vorderseite schützt, könnte es beim iPhone SE 2 auf der Rückseite zum Einsatz kommen. Darauf deutet ein Leak-Bild hin, das laut iPhone Hacks über das chinesische Netzwerk Weibo verbreitet wurde.

iPhone SE 2 könnte Wireless Charging bieten

Das Foto zeigt neben den Glas-Panels mit glänzender Oberfläche auch die zugehörigen Produktionsdokumente aus der Fabrik, die das iPhone SE 2 unter der Modellnummer N79 führen. Handelt es sich bei diesen Ion-X-Glasrückseiten tatsächlich um Komponenten für ein weiteres 4-Zoll-Smartphone, dann könnte dieses iPhone ebenso wie die für September erwarteten Jubiläumsmodelle iPhone 8, iPhone 7s und iPhone 7s Plus eine Wireless-Charging-Funktion bieten.

Unwahrscheinlich ist jedoch, dass das iPhone SE 2 zeitgleich mit dem großen OLED-Modell und den zwei kleineren LCD-iPhones präsentiert wird. Im Jahr des zehnjährigen iPhone-Jubiläums wird Apple seinen Fokus höchstwahrscheinlich auf sein Flaggschiff-Modell legen. Anders als es Anfang März noch den Eindruck erweckte, wird eine zweite Generation des iPhone SE wohl nicht mehr 2017, sondern frühestens im ersten Quartal 2018 erscheinen.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone SE'

close
Bitte Suchbegriff eingeben