iPhone SE 2: Neues Konzept zeigt kompaktes Smartphone im iPhone-X-Look

Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Das iPhone SE 2 beflügelt seit längerer Zeit die Gerüchteküche: Jetzt zeigt ein neues Konzeptvideo, wie die zweite Generation des 4-Zoll-Smartphones von Apple aussehen könnte – mit einem Mix aus iPhone SE und iPhone X.

Entworfen wurde das Konzept vom YouTube-Kanal Concept Creator, wie Cult of Mac schreibt. Dabei wirkt der Clip nicht wie ein klassisches Konzept-Video, sondern eher wie ein Apple-Werbespot mit entsprechender musikalischer Untermalung. Dabei unterscheidet sich das iPhone SE 2 von der Rückseite her optisch nicht vom Original. Zu sehen ist keine Rückseite aus Glas für Wireless Charging, über die ebenfalls spekuliert wird, sondern ganz klassisch aus Aluminium. Der Blick auf die Vorderseite erinnert aber ganz eindeutig an das Design des iPhone X – samt schmalen Bildschirmrändern und Notch für Kamera und Sensoren.

iPhone SE 2 mit Face ID wahrscheinlich?

Das Konzeptvideo beschränkt sich allerdings rein auf das Design und enthält keinerlei Aussagen über die mögliche Ausstattung. Aktuellen Gerüchten zufolge soll das iPhone SE 2 von einem A10-Chipsatz angetrieben werden, der etwa auch im iPhone 7 zum Einsatz kommt. Ob das iPhone SE 2 aber tatsächlich die Gesichtserkennung Face ID bekommt, wie die Notch es vielleicht erahnen lässt, bleibt fraglich. Jüngeren Meldungen zufolge soll sich Apple noch nicht einmal für ein finales Design entschieden haben. Frühere Vermutungen, der US-Hersteller könnte noch im Frühjahr die zweite Generation des iPhone SE vorstellen, dürften sich damit erübrigt haben.

Auf eine Vorstellung im Rahmen der WWDC 2018 im Juni sollte niemand wetten. Wenn überhaupt, dürfte ein Release im Herbst wahrscheinlicher sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben