menu

iPhone SE: Erstes Teardown-Video und Day-One-Update veröffentlicht

Das neue iPhone SE wurde einem Teardown unterzogen: Beim Blick ins Innere zeigen sich viele Gemeinsamkeiten mit dem iPhone 8, aber auch einige Unterschiede. Zugleich steht mit iOS 13.4.1 ein Day-One-Patch für das iPhone SE bereit.

Ein chinesischer YouTuber hat das Teardown-Video vom iPhone SE auf der Videoplattform online gestellt, schreibt 9to5Mac. Der Clip gewährt einen Einblick in das Innenleben des neuen Budget-Smartphones – und dieses sieht fast genauso aus wie im iPhone 8 aus dem Jahr 2017. Der größte Unterschied ist der neue A13-Bionic-Prozessor, auch ein anderes, nicht näher bezeichnetes Modul ist verbaut.

Im Video wird auch der Austausch von einzelnen Komponenten zwischen dem iPhone SE und dem iPhone 8 durchgeführt, der jedoch nicht uneingeschränkt funktioniert. Während der LCD-Bildschirm zwischen beiden Smartphones getauscht werden konnte, war ein Austausch der Kamera nicht möglich.

iOS 13.4.1 für iPhone SE behebt FaceTime-Bug

Zugleich hat Apple am Donnerstag das Update auf iOS 13.4.1 für das iPhone SE veröffentlicht, meldet MacRumors. Das bedeutet wiederum, dass das iPhone SE mit dem vorinstallierten iOS 13.4 im Handel erscheint, was den Day-One-Patch erforderlich macht. Für alle anderen iPhones wurde die Software schon vor einigen Wochen veröffentlicht: Die Firmware behebt vor allem ein Problem mit FaceTime, bei dem Gespräche nicht aufgebaut werden konnten, wenn iPhones mit älteren Versionen teilnehmen sollten.

Apple hat das iPhone SE in der vergangenen Woche vorgestellt, ab heute gibt es Apples günstigstes Smartphone zu kaufen. Die Basisausführung mit 64 GB Speicherplatz kostet 479 Euro. Erste Tester haben das iPhone SE bereits unter die Lupe genommen und ein positives Fazit gezogen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple iPhone SE 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben