News

iPhone-X-Balken: Hätte Steve Jobs das zugelassen?

Der schwarze Balken oben auf dem iPhone-X-Display ist sehr umstritten.
Der schwarze Balken oben auf dem iPhone-X-Display ist sehr umstritten. (©Apple 2017)

Das iPhone X hat einen Balken mit Selfie-Kamera und Sensoren oben im Display. Um diese Design-Entscheidung ist jetzt eine Kontroverse entbrannt: Stört der Balken im praktischen Einsatz und sind die Lösungen der Android-Konkurrenz wie beim Galaxy Note 8 und beim Essential Phone überlegen?

Der schwarze Balken im Display des iPhone X kommt bei vielen Beobachtern nicht gut an. Das schreibt The Verge. Displayinhalte werden nämlich auch auf den beiden Seiten neben dem Balken angezeigt, nicht aber auf dem Balken selbst. Am ehesten ist das Smartphone-Design mit dem des fast randlosen Essential Phone vergleichbar, wobei hier nur eine unauffällige kleine Aussparung oben im Display für die Selfie-Kamera freigelassen wurde. "Steve Jobs hätte das nie zugelassen", schreibt etwa der Smartphone-Fan Nikhil Pai auf Twitter.

Sensor-Balken bei einigen Anwendungen unpraktisch

In der Praxis hat der Balken einige unästhetische und teils unpraktische Folgen. So werden Websites etwa mit zwei weißen Balken links und rechts dargestellt. Falls man das iPhone X mit dem schwarzen Balken rechts im Porträtmodus nutzt, verschwindet der Scroll-Balken sogar hinter dem schwarzen Sensor-Balken. Bei einigen Spielen fehlt einfach der Bildausschnitt beim schwarzen Balken. Fotos und Videos werden standardmäßig mit einer Aussparung an den Seiten angezeigt, es sei denn, man tippt doppelt darauf. Dann werden sie im Vollbildmodus angezeigt und der Teil beim Balken fehlt.

Entwickler sollen Balken nicht verbergen oder hervorheben

Nimmt man allerdings einen Screenshot auf, dann ignoriert iOS 11 den Balken. In den Richtlinien schreibt Apple, dass Entwickler den Balken weder verbergen noch gezielt darauf hinweisen sollen. So sind etwa schwarze Balken an den Seiten auf dem Display tabu, in denen der Sensor-Balken unsichtbar werden würde. Man wird sehen, wie Entwickler mit dem schwarzen Face-ID-Balken umgehen werden.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben