News

iPhone X im Teardown: So groß fallen RAM & Akku aus

iFixit zeigt uns das Innenleben des iPhone X.
iFixit zeigt uns das Innenleben des iPhone X. (©iFixit 2017)

Dank iFixit-Teardown kennen wir jetzt auch die Akkugröße des iPhone X. Der Batteriespeicher fällt minimal größer aus als beim iPhone 8 Plus, kommt jedoch nicht an viele Konkurrenz-Smartphones heran.

Es war unvermeidlich: Die Reparaturexperten von iFixit haben sich das iPhone X geschnappt und es nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen. Geöffnet wird das Smartphone über die Rückseite, die sich seitlich aufklappen lässt. Das geht laut iFixit überraschend gut und minimiert die Gefahr, das iPhone beim Reparieren noch stärker zu beschädigen. Vor allem ein beschädigter Akku soll sich offenbar vergleichsweise einfach austauschen lassen.

Durchschnittlicher Akku mit ungewöhnlicher Form

Apropos Akku: Dieser hat eine merkwürdige Form und besteht aus zwei separaten Kamern und kommt auf eine Gesamtkapazität von 2716 mAh. Damit ist er minimal größer als beim iPhone 8 Plus und etwas kleiner als bei den meisten Konkurrenz-Smartphones. Interessant ist auch die Größe des Arbeitsspeichers. Diese liegt beim iPhone X bei 3 GB RAM und damit auf dem gleichen Niveau wie beim iPhone 8.

Positiv merken die Experten auch an, dass sich ein kaputtes Display wechseln lässt, ohne dass die Frontkamera inklusive der Hardware für Face ID entfernt werden muss. Die gläserne Rückseite sorgt hingegen für andere Probleme, da sie dafür sorgt, dass beinahe das komplette Chassis gewechselt werden muss, sollte sie kaputtgehen. Unterm Strich vergibt iFixit 6 von 10 Punkten und bescheinigt dem iPhone X einen Platz im oberen Mittelfeld. Für ein derart kompaktes Gerät ein durchaus vertretbarer Wert.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben