News

iPhone X: iOS 11 soll Einbrennen des OLED-Displays verhindern

Es dürfte wohl nicht zum Einbrennen von Bildern auf dem OLED-Screen des iPhone X kommen.
Es dürfte wohl nicht zum Einbrennen von Bildern auf dem OLED-Screen des iPhone X kommen. (©Behance/Prince Studio 2017)

Das Flaggschiff unter den iPhone-8-Modellen dürfte wohl von einem bekannten Problem von OLED-Displays verschont bleiben. Die iOS-11-Software unterbindet das Einbrennen der Anzeige. Zumindest hat Apple offenbar Vorkehrungen getroffen, um dem OLED-Nachteil Herr zu werden.

In der geleakten finalen Version von iOS 11 wurde ein weiterer Hinweis auf ein Feature des iPhone X entdeckt. Das erfährt man bei 9to5Mac. Demnach hat Apple eine Funktion in der Software untergebracht, die ein Einbrennen des Bildes in das OLED-Display verhindern soll. OLED-Panels haben viele Vorteile, darunter einen höheren Kontrast und leuchtende Farben, aber sie leiden unter dem Nachteil, dass unter Umständen ein "Geisterbild" auf dem Display hängen bleiben kann.

Apple kämpft gegen Geisterbilder

Das Problem tritt nur auf, wenn über eine längere Zeit das genau gleiche Bild auf dem Display angezeigt wird, ohne dass die Helligkeit oder der Farbton verändert wird. Dabei kann ein blasses "Geisterbild" entstehen, das sichtbar bleibt, wenn man sich bereits mit anderen Dingen auf dem Smartphone befasst. Das dürfte in iOS 11 nur selten der Fall sein, aber möglicherweise könnte die Statusanzeige zu diesem Problem führen. Wie das Gegenmittel von Apple genau wirkt, ist unklar. Es könnte sich um eine Option handeln, die in den Einstellungen aktiviert werden muss oder um ein fest im System integriertes Feature.

Setzt auch Apple auf die Pixel-Verschiebe-Technik?

Einige Samsung-Smartphones, wie jene der Galaxy-S-Serie, sind ebenso mit OLED-Displays ausgestattet. Gegen das Einbrennen hilft hier eine Pixel-Verschiebe-Technik, wobei die Position des Displayinhalts sehr subtil verändert wird. Jeder Pixel hat nur für eine bestimmte Zeit lang diesselbe Farbe. Wie Apple das Problem löst, erfahren wir morgen am 12. September ab 19:00 Uhr auf der Apple-Keynote.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben