News

iPhone XR: Das ist das neue Einsteiger-iPhone von Apple

Das iPhone XR ist das günstigste Modell unter den neuen iPhones.
Das iPhone XR ist das günstigste Modell unter den neuen iPhones. (©Apple 2018)

Apple hat ein neues Einsteiger-Smartphone: Das iPhone XR verbindet das Design und die Haptik des iPhone X mit einem günstigeren Preis – und zwar ab 849 Euro. Der Release erfolgt aber erst im Oktober.

Was kommt nach iPhone 8 und iPhone X? Diese Frage hat Apple am Mittwoch mit der Vorstellung von iPhone XS, XS Max und iPhone XR endlich beantwortet. Das iPhone XR ist dabei so etwas wie das neue Einsteiger-Smartphone des kalifornischen Herstellers und nimmt damit den Platz ein, den im letzten Jahr das iPhone 8 inne hatte.

Eine Nachfolger für das iPhone 8 in der Optik des iPhone X

Optisch orientiert sich das iPhone XR, wie auch die beiden anderen Modelle, am letztjährigen iPhone X. Während iPhone XS und iPhone XS Max allerdings einen Stahlrahmen besitzen, verbaut Apple bei m günstigeren Modell nur Aluminium. Auch beim Display gibt es einen Unterschied, denn statt eines OLED-Screens kommt im iPhone XR wie schon im iPhone 8 ein LCD-Panel zum Einsatz. Mit einer Displaydiagonale von 6,1 Zoll liegt das Gerät damit zwischen iPhone XS und iPhone XS Max.

Abstriche müssen Käufer auch bei der Kamera-Ausstattung machen. Während es in den XS-Modellen jeweils eine Dual-Kamera gibt, verbaut Apple im XR nur eine einzelne Linse. Diese bietet mit 12 Megapixeln die gleiche Auflösung, die es schon bei iPhone 8 und iPhone 7 gab. Immerhin gibt es für Videoaufnahmen einen optischen Bildstabilisator und die Möglichkeit, 4K-Aufnahmen mit bis zu 60 fps zu filmen.

Drei Speichergrößen und sechs Farben

Keine Unterschiede gibt es hingegen beim Prozessor. Im iPhone XR kommt wie auch im iPhone XS der neue A12-Chip zum Einsatz. Zur Größe des Arbeitsspeichers schweigt sich Apple einmal mehr aus, vermutet werden jedoch 3 GB RAM. Keine Fragen gibt es hingegen beim internen Speicher: Hier bietet Apple für das iPhone XR drei Versionen mit 64, 128 und 256 GB an.

Kunden, die sich für das Modell entscheiden, haben zudem auch bei der Farbe die Qual der Wahl: Neben Schwarz und Weiß wird es das Gerät auch in Rot, Gelb, Coral (Orange) und Blau geben. Der Preis beträgt 849 Euro für 64 GB, 909 Euro für 128 GB und 1019 Euro für 256 GB. Die Vorbestellung beginnt am 19. Oktober, das Erscheinungsdatum ist der 26. Oktober.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben