menu

iPhone XR verkauft sich besser als iPhone XS – Samsung bleibt Nummer 1

Mit dem iPhone XR landete Apple einen echten Verkaufsschlager.
Mit dem iPhone XR landete Apple einen echten Verkaufsschlager.

Von wegen schwache Verkaufszahlen: Das iPhone XR soll sich im ersten Quartal sehr gut verkauft haben. In Großbritannien konnte sich das Gerät sogar an der Spitze der Verkaufszahlen platzieren. An Samsung führt jedoch kein Weg vorbei.

Das zumindest geht aus neuen Zahlen des Analyseportals Kantar hervor, über die 9to5Mac berichtet. Demnach sei das iPhone XR für Apple im abgelaufenen Quartal ein äußerst verkaufsstarkes Smartphone gewesen, das in Großbritannien sogar das meistverkaufte Modell gewesen sei.

In Europa soll das iPhone XR sogar die kombinierten Verkaufszahlen des iPhone XS und des iPhone XS Max übertroffen haben. Die meisten Käufer, die auf das iPhone XR umgestiegen sind, seien jedoch von Smartphones vor dem iPhone X gekommen. Zum Vergleich: Die Upgrade-Rate beim iPhone XR und iPhone XS Max von einem iPhone X habe 16 Prozent betragen.

iOS-Marktanteil steigt in den USA und fällt in Europa

In Zeiten, in denen Flaggschiff-Smartphones vierstellige Beträge kosteten, und Nutzer ihre Smartphones länger behielten, betont Kantar, sei das iPhone XR ein wirksames Gerät, um Besitzer älterer Handys zum Umstieg auf ein neueres Modell zu bewegen. In China hingegen ticken die Uhren offenbar anders: Zwar konnten sich das iPhone XR und das iPhone XS Max im vergangenen Quartal in den Top 10 platzieren. An der Spitze stand jedoch das Flaggschiff aus 2017, das iPhone X.

In Europa wiederum konnte Samsung seine Marktführerschaft behaupten, auch gestützt durch starke Verkäufe in Italien und Spanien. Mit dem Release des Galaxy S10 konnte Samsung seine Vorherrschaft weiter unterstreichen. Hier entfielen 49,4 Prozent auf das Galaxy S10, 42,8 Prozent auf das Galaxy S10+ und immerhin noch 8 Prozent auf das Galaxy S10e. Die teureren Geräte haben sich nach dem Start somit deutlich besser verkauft, was sich im Laufe der Zeit relativieren dürfte, wenn die sogenannten Early Adopter wegfallen.

In den USA konnte iOS seinen Marktanteil sogar steigern, während dieser in Europa zurückgegangen ist – um 2 Prozent auf nur noch 20,1 Prozent. Zum Vergleich: In den USA konnte Apple seinen Marktanteil im abgelaufenen Quartal um 6,5 Prozent auf nunmehr 45,5 Prozent ausbauen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple iPhone XR

close
Bitte Suchbegriff eingeben