News

iPhone XR vs. Galaxy Note 9: Weniger RAM, gleich schnell

Das iPhone XR hat bekanntlich nur 3 GB Arbeitsspeicher, während bestimmte Varianten des Galaxy Note 9 sogar satte 8 GB RAM besitzen. Ein YouTuber hat die beiden Smartphones nun im Speedtest gegeneinander antreten lassen.

Spannend ist im Vergleichstest des YouTube-Kanals PhoneBuff natürlich vor allem die Frage, wie das iPhone XR mit ganzen 5 GB weniger Arbeitsspeicher im Vergleich zum Samsung-Phablet Note 9 abschneidet.

iPhone XR und Note 9 liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen

Für den Test ließ PhoneBuff wie üblich von einem Roboter-Arm mehrere Apps hintereinander gleichzeitig auf den Smartphones öffnen. In der ersten Runde konnte das iPhone XR dabei einen ordentlichen Vorsprung aufbauen und öffnete alle Apps nach 1:51 Minuten, während das Note 9 ganze 2:06 Minuten brauchte. In der zweiten Runde, in der die zuvor geöffneten Apps erneut gestartet und somit aus dem Arbeitsspeicher der Smartphones geladen wurden, konnte das Note 9 dank seiner 8 GB RAM dann ordentlich aufholen. Auffällig ist hier, dass das iPhone XR mit seinen 3 GB RAM einige aufwendige Apps wie Adobe Premiere nicht im Hintergrund offen lassen konnte. Im Endeffekt brauchten beide Smartphones für den Speed-Test von PhoneBuff dann 2:38 Minuten.

Nicht nur die Specs sind wichtig

Das Fazit: Obwohl das iPhone XR rein von den technischen Daten her dem Galaxy Note 9 unterlegen ist, waren beide Smartphones also zumindest im Test von PhoneBuff gleich performant – ein erneuter eindrucksvoller Beweis, wie viel Geschwindigkeit aus einem Handy durch eine gute Optimierung der Software auf die Hardware herausgekitzelt werden kann.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben