News

Ja, das Pixel 3 XL hat eine Riesen-Notch – aber die Kamera wird toll

Die Leaks vom Pixel 3 XL nehmen langsam überhand.
Die Leaks vom Pixel 3 XL nehmen langsam überhand. (©Twitter/@wylsacom 2018)

Erneut sind Fotos vom Google Pixel 3 XL geleakt. Diesmal zeigen sie das Smartphone allerdings hochauflösend und in voller Pracht. Auch erste Testfotos der Kamera sind jetzt anscheinend durchgesickert.

Wenn es ein bisher unveröffentlichtes Smartphone gibt, dass sich in den vergangenen Wochen besonders hartnäckig in der Öffentlichkeit gezeigt hat, dann wohl das Google Pixel 3 XL. Am Mittwoch ist bei PhoneArena erneut ein ganzer Schwung voll Leaks zu dem kommenden Android-Flaggschiff erschienen. Die bestätigen einerseits das bislang vermutete Design und gewähren gleichzeitig einen Blick auf die Qualität der Kamera.

Das Pixel 3 XL hat wirklich eine Riesen-Notch

Beide Leaks stammen von russisch-sprachigen Social-Media-Kanälen. Neue Fotos zum Gerät selbst wurden dabei auf dem Twitter-Kanal eines Users namens @wylsacom veröffentlicht. Sie zeigen das Google Pixel 3 XL deutlich wie nie und lassen auch wenig Fragen in Bezug auf das Design offen. Zu sehen ist ein Smartphone, das dem Pixel 2 XL in seiner Grundform stark ähnelt. Neu ist aber, der der Screen oben bis ganz an den Rand geht und durch eine ziemlich wuchtige Aussparung für Frontkamera und Lautsprecher unterbrochen wird.

Google setzt also ganz klar auf die Notch, wie wir sie in den letzten Monaten bei verschiedenen Smartphones gesehen haben. Die Kerbe im Display wirkt beim Pixel 3 XL aber besonders tief und auffällig. Ein dezentes Design sieht definitiv anders aus. Unterhalb des Displays befindet sich hingegen ein Rand, der ebenso dick wirkt, wie jener des Pixel 2 XL. Dort sitzt der zweite der Stereo-Lautsprecher.

Erste Fotos sollen die Qualität der Kamera unter Beweis stellen

Fast noch interessanter ist allerdings der zweite Leak. Auf dem Instagram-Kanal Khoroshev (via PhoneArena) behauptet nämlich ein Nutzer, erste Fotos mit der Kamera des Pixel 3 XL gemacht zu haben. Die können sich wirklich sehen lassen. Sollten die Bilder echt sein, könnte Google möglicherweise erneut das Kunstück gelingen, mit einer Single-Kamera sämtliche Dual-Kameras der Konkurrenz hinter sich zu lassen.

Woher kommen all diese Leaks?

Brisant ist übrigens, dass sämtliche Leaks, die wir bislang zum Pixel 3 XL gesehen haben, aus ein und derselben Quelle stammen sollen. Laut einem Bericht von 9to5Google soll es sich dabei um einen ukrainischen Schwarzmarkt-Händler handeln, gegen den sowohl Google als auch der Prozessor-Hersteller Qualcomm bereits rechtliche Schritte prüfen sollen.

Unklar ist, wie die Person rund zwei Monate vor dem offiziellen Release anscheinend an mehrere Einheiten des Pixel 3 XL gelangen konnte. Sollten sich die Geräte als echt erweisen – was ehrlicherweise noch nicht bewiesen ist – würde dies wohl auf ein ernsthaftes Sicherheitsleck bei Google hindeuten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen