News

Jailbreak-App ermöglicht zwei iOS-Versionen auf dem iPhone

Eine Jailbreak-App spendiert dem iPhone einen Dual-Boot-Modus.
Eine Jailbreak-App spendiert dem iPhone einen Dual-Boot-Modus. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2016)

Eine neue Jailbreak-App namens CoolBooter ermöglicht auf dem iPhone die Installation von zwei iOS-Versionen. Allerdings gibt es eine nicht zu unterschätzende Einschränkung.

Zwei Betriebssysteme auf einem Gerät? Das ist zumindest bei PCs nicht so unüblich und es gibt ja sogar schon das ein oder andere Tablet, das neben Android auch Windows 10 an Bord hat. Nun gibt es auch das iPhone mit Dual-Boot-Funktion. Möglich macht dies eine Jailbreak-App namens CoolBooter, die dafür sorgt, dass sich auf einem einzelnen iPhone, iPad oder iPod Touch zwei verschiedene Versionen von iOS installieren lassen, wie RedmondPie berichtet.

Bereits in der Vergangenheit hatte es diverse geglückte Versuche gegeben, zwei iOS-Versionen auf einem iPhone oder iPad zu installieren. Mit CoolBooter könnte dies jedoch erstmals auch für User möglich werden, die nicht über Programmierkenntnisse verfügen. Einmal installiert, soll es die App nämlich relativ simpel machen, eine zweite Version von iOS auf dem Gerät zu installieren. Dazu stellt das Programm dem Nutzer ein kleines Installations-Interface zur Verfügung. Die größte Hürde dürfte somit der Jailbreak selbst sein.

CoolBooter funktioniert nur auf 32-Bit-Modellen

Eine nicht zu unterschätzende Einschränkung gibt es allerdings auch mit CoolBooter. Denn die App funktioniert grundsätzlich nur mit Geräten, die auf eine 32-Bit-Architektur setzen. Das letzte iPhone, das mit einem 32 Bit-Chip auf den Markt kam, war bekanntlich das iPhone 5c. Das letzte iPad, auf dem CoolBooter noch läuft, ist das iPad 4. Damit fallen die meisten aktuelleren Apple-Geräte aus dem Rahmen, schließlich setzt der Hersteller bereits seit einigen Jahren durchgehend auf 64-Bit-Prozessoren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben