menu

James Bond lässt grüßen: Nächster Samsung-Stylus könnte Kamera haben

Bekommt der Samsung S-Pen nach Bluetooth als nächstes eine Kamera?
Bekommt der Samsung S-Pen nach Bluetooth als nächstes eine Kamera?

Mit dem Galaxy Note 9 führte Samsung erstmals einen Stylus mit Bluetooth-Verbindung ein. Doch das ist anscheinend noch lange nicht das Ende der Fahnenstange – der Konzern arbeitet bereits an einem S-Pen mit eingebauter Kamera.

Wer sich schon immer einmal wie Geheimagent James Bond fühlen wollte, der sollte darauf hoffen, dass Samsung wirklich sein Patent für eine Kamera im Stylus umsetzt. Entdeckt wurde der Patentantrag, der bereits im Februar 2017 eingereicht wurde, zuerst von der Webseite Patently Mobile. Laut dem Dokument würde der Stylus aufgenommene Bilder drahtlos an ein verbundenes Smartphone oder Tablet übertragen – womöglich mit Bluetooth, das der S-Pen des Galaxy Note 9 bereits besitzt.

Mit dem S-Pen in der Hand Selfies knipsen

Außerdem interessant: In dem Samsung-Patent wird explizit ein optischer Zoom für den Stylus erwähnt – ein Feature, das aus Platzgründen in Smartphones meist über mehrere Kameralinsen gelöst wird. Mit einer Kamera im S-Pen wäre Fotografieren zudem deutlich flexibler – während das Smartphone-Display als Sucher dient, könnte der Stylus selbst beispielsweise weit über den Kopf gehalten werden.

Ausgelöst wird die Kamera laut Patent mit einem Button am Stift. Falls Samsung noch radikaler vorgehen will, könnte die Kamera im Stylus sogar die Selfie-Cam des Smartphones ersetzen. Notlösungen wie eine Notch oder ein "Punch Hole" wären somit überflüssig.

Wie bei allen Patenten gilt allerdings auch hier, dass es keine Garantie für eine Umsetzung gibt. Ein Alleinstellungsmerkmal hätte ein Galaxy Note 10 mit einem solchen Stylus aber auf jeden Fall ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Mobile-Zubehör

close
Bitte Suchbegriff eingeben