News

Jaybird X4: Neue Wireless-Kopfhörer sind noch wasserdichter

Die Jaybird X4 sind speziell für Sportler gedacht.
Die Jaybird X4 sind speziell für Sportler gedacht. (©Facebook/Jaybird Deutschland 2018)

Die Logitech-Tochter Jaybird hat im Rahmen der IFA 2018 neue Wireless-Kopfhörer speziell für Sportler vorgestellt. Verbessert wurde bei den Jaybird X4 unter anderem die Wasserdichtigkeit.

Auf den ersten Blick unterscheiden sich die Jaybird X4 zumindest äußerlich kaum vom Vorgänger Jaybird X3 aus dem Jahr 2017. Allerdings hat der Hersteller laut Pressemitteilung die Wasserdichte verbessert: Die neuen Kopfhörer sind nun nach IPX7 zertifiziert und sollen somit bis zu 30 Minuten in einem Meter Tiefe unter Wasser durchhalten können.

Jaybird-Kopfhörer können nun untergetaucht werden

Die Jaybird X3 wurden zwar ebenfalls als "schweißresistent" verkauft, durften jedoch nicht ins Wasser getaucht werden. Zum Schwimmen sollte man allerdings auch die neuen Jaybird X4 wohl am besten nicht mitnehmen. Ein Lauftraining bei Regen oder Schnee sollte den Kopfhörern hingegen nichts ausmachen.

Die neuen In-Ear-Sportkopfhörer bieten außerdem eine komfortable Passform durch neue Silikonflossen und ultraweichen Silikonspitzen, per App individuell anpassbare Klangeinstellungen und bis zu acht Stunden Akkulaufzeit. Schon zehn Minuten Aufladen sollen für eine weitere Stunde Spieldauer ausreichen. Das sogenannte Speed-Cinch-Kabelmanagementsystem der X4 ermöglicht es Nutzern außerdem, die Länge des Kabels so einzustellen, dass es möglichst bequem unter oder über dem Ohr sitzt.

X4 kosten 129 Euro

Die Jaybird X4 sind ab sofort erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 129 Euro. Die kabellosen Kopfhörer stehen in drei Farbkombinationen zur Auswahl: Schwarz Metallic/Flash, Alpha Metallic/Jade und Storm Metallic/Glacier.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben