News

Känguru & neues Häufchen: Diese Emojis könnten 2018 kommen

Diese Emojis könnten 2018 auf dem Smartphone herumschwirren.
Diese Emojis könnten 2018 auf dem Smartphone herumschwirren. (©Emojipedia 2017)

Neue Emojis braucht das Land! Regelmäßig schlägt das Unicode-Konsortium neue Smileys und Symbole für Smartphone und Co. vor – und hat nun die möglichen Newcomer für 2018 enthüllt.

Bei aktuell mehr als 2600 unterschiedlichen Emojis möchte man eigentlich denken, dass jedes Gefühl und jeder Gedanke mittlerweile auch als Bildchen per iPhone und Co. verschickt werden kann. Doch weit gefehlt! Es gibt anscheinend immer noch ein paar entscheidende Emoji-Lücken, die mit immer neuen Smileys gefüllt werden wollen. Für den Unicode 11, der im Jahr 2018 auf den ersten Mobilgeräten Einzug halten dürfte, hat das Unicode-Konsortium nun die neuesten Emoji-Vorschläge vorgestellt. Eine Übersicht findet sich im Blog von Emojipedia.

Neue Emojis vermutlich erst in iOS 12 und Android 9

Spannende mögliche Neuzugänge wären etwa ein Känguru-Icon, ein frierendes Smiley und ein unglückliches Häufchen, analog zum bereits existierenden lachenden "Hankey". Insgesamt finden sich 67 neue Emojis auf der Kandidatenliste. Über die finalen Kandidaten wird das Unicode-Konsortium im Oktober 2017 entscheiden, ihre letztendlichen Namen bekommen sie aber erst Anfang 2018. Nach dem Release von Unicode 11 liegt es dann an den Herstellern, die Emojis auf ihre Geräte und in ihre Apps zu bringen.

Zunächst steht aber erst einmal die Umsetzung von Unicode 10 an. Die Veröffentlichung des Standards fand schon Ende Juni statt, dessen Emojis wie das Kotz-Smiley dürften dann zuerst in iOS 11 und Android O zu finden sein. App-Entwickler haben jedoch auch die Möglichkeit, die neuen Emojis eigenständig in ihre Anwendungen zu integrieren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben