News

Kampf der Betriebssysteme: Entwicklung von iOS vs. Android

Android gewinnt unlängst Marktanteile von iOS.
Android gewinnt unlängst Marktanteile von iOS. (©Apple 2015)

Zwei neue Grafiken veranschaulichen die wirtschaftliche Entwicklung der mobilen Betriebssysteme iOS und Android. Demnach gewinnt Android von iOS immer mehr Marktanteile. Das Wachstum des globalen Smartphone-Markts ist generell aber rückläufig. Einen wichtigen Zusammenhang enthüllen die Grafiken jedoch nicht.

Der Internet Trends Report des Jahres 2016 der Analystin Mary Meeker zeigt die Entwicklung von iOS und Android seit ihren Anfängen auf. Anhand des Reports lässt sich der Konkurrenzkampf der beiden mobilen Betriebssysteme von Apple und Google nachvollziehen und scheinbar ein Gewinner benennen. Oberflächlich betrachtet ist Android dieser Gewinner. Googles Betriebssystem beherrscht mit einem Marktanteil von 81 Prozent den Markt. Für iOS bleiben nur 16 Prozent übrig.

fullscreen
Apples iOS musste jüngst wieder Marktanteile an Android abgeben. (©KPCB 2016)

Sieht man sich die Entwicklung des internationalen Smartphone-Marktes an, erkennt man allerdings, dass das gesamte Marktwachstum rückläufig ist. Nun ist auch ein rückläufiges Wachstum noch immer ein Wachstum. Trotzdem scheint man den Zenit der Smartphone-Verbreitung überschritten zu haben. Zumindest, bis neue Märkte erschlossen sind – zum Beispiel in Afrika oder Nordkorea hat noch längst nicht jeder ein Smartphone.

fullscreen
Das Wachstum des globalen Smartphone-Markts ist rückläufig. Jedenfalls im Moment. (©KPCB 2016)

Während iOS im Jahr 2009 noch weiter verbreitet war als Android, liegt heute die Marktdominanz klar bei Android – jedenfalls quantitativ. The Verge weist zurecht auf zwei verdeckte Zusammenhänge hin. Man erkennt an den Grafiken nämlich nicht die Tatsache, dass erstens Apple mit den iPhones viel mehr Gewinn einfährt als die Android-Smartphones mit ihrem harten Preiskampf. Und zweitens: Dass die Apple-Nutzer statistisch zahlungskräftiger sind als die Android-Konsumenten und Apple auch an den Apps ordentlich Geld verdient. Apple hat also weniger Kunden, aber diese Kunden bringen viel mehr Geld ein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben