Kommt Apples neuer Musik-Streaming-Service schon mit iOS 8.4?

iPhone und Beats-Kopfhörer
Offenbar wird das neue Beats Music bereits in iOS 8.4 integriert. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)
Wolf Speer Wäre gern ein Baum. Wer würde schon einen Baum verdächtigen...?

Kommt der neue Beats-Dienst bereits früher als gedacht? Gerüchten zufolge könnte Apple den überarbeiteten Streaming-Service bereits in iOS 8.4 integrieren.

Ganz schön was zu tun bei Apple: Der Elektronikkonzern werkelt momentan nicht nur an iOS 8.2,  iOS 8.3 und iOS 9.0, sondern offenbar nebenher auch an einem Update auf iOS 8.4. Wie der meist recht gut informierte Tech-Blog 9to5Mac berichtet, trage das Update den Codenamen "Copper" und werde erst nach der Apple Watch veröffentlicht. Deren Release steht für den April an. Außerdem weise einiges darauf hin, dass mit dem Update auch eine Integration des runderneuerten Musik-Streaming-Service Beats Music in Haus steht.

Beats Music bekommt eine Generalüberholung

Ein stärkerer Fokus auf Beats Music – das würde zu Meldungen der letzten Wochen passen, nach denen Apple eine radikale Generalüberholung des Streaming-Angebots plane. So solle Beats Music tief in iOS, iTunes und Apple TV integriert werden, auch das Design soll sich ändern.

Diese Meldungen sind von Apple nicht offiziell bestätigt – es könnte also auch sein, dass die vermuteten Features von iOS 8.4 in iOS 9 einfließen werden, das im Herbst veröffentlicht werden soll und bislang den Arbeitstitel Monarch trage, wie 9to5Mac weiter schreibt.  iOS 8.3. hingegen wurde heute bereits an Entwickler ausgeliefert. Neu sind unter anderem einige Emojis, ein verbesserter Google-Login und Apple Pay für den chinesischen Markt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben