News

Kommt eine spezielle Nikon-D810-Version für Astrofotografie?

Die Nikon D810 ist seit Juli 2014 erhältlich.
Die Nikon D810 ist seit Juli 2014 erhältlich. (©Nikon 2015)

Von einer freudigen Nachricht für begeisterte Hobbyastronomen und Fotografen zu sprechen, ist noch zu früh. Denn dass die Nikon D810 in einer speziellen Variante für die Astrofotografie vorgestellt wird, ist nach wie vor ein Gerücht. Aber eines, über das wir schon bald Gewissheit haben werden: Angeblich am 2. oder 3. Februar soll Nikon ein entsprechendes Modell ankündigen.

Wer sich für Fotografie und Astronomie gleichermaßen begeistert, weiß: Um bestimmte Himmelsobjekte ablichten zu können, sind Spezialkameras nötig. Dann lassen sich auch Körper einfangen, die zu lichtschwach sind, um sie mit bloßem Auge wahrzunehmen. Für die Sonnenbeobachtung und das Ablichten von Gasnebeln hingegen sind sogenannte Interferenzfilter nötig, um genaue Strukturen sichtbar zu machen. Einen solchen H-alpha-Filter beziehungsweise eine besonders hohe Empfindlichkeit im H-alpha-Bereich soll nun eine spezielle Version der Nikon D810 bieten. Das berichtet Nikon Rumors unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle. Klar ist nur: Die Nikon-D810-Variante soll sich besonders gut für die Astrofotografie eignen.

Wenige Konkurrenzmodelle im Hobbybereich

Die reguläre Nikon D810 ist seit Juli 2014 im Handel zu finden und bietet einen 36-Megapixel-Vollformatsensor. Sie ist die erste Vollformat-DSLR von Nikon, die keinen Tiefpassfilter vor dem Bildsensor besitzt. Das soll dem Schärfeverlust vorbeugen und erlaubt somit eine höhere Detailgenauigkeit. Daher bietet sich die Nikon D810 grundsätzlich bereits gut für den Einsatz in der Hobbyastronomie an.

Ob sie das künftig noch spezialisierter in Angriff nehmen kann, wird sich wohl im Laufe dieser Woche zeigen. Nikon Rumors rechnet mit einer Ankündigung des Herstellers am 2. oder 3. Februar. Bestätigt sich das Gerücht, wird Nikon in eine wenig besetzte Nische stoßen. Das letzte nennenswerte Spezialmodell für die Astrofotografie kam 2012 von Canon. Die EOS 60Da konnte ebenfalls mit einer erhöhten H-alpha-Empfindlichkeit sowie einem modifizierten Infrarotfilter punkten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben