News

Konkurrent für HTC Exodus: Blockchain-Smartphone von Sirin Labs

Das Sirin Labs Finney bietet ein ausfahrbares Zweit-Display.
Das Sirin Labs Finney bietet ein ausfahrbares Zweit-Display. (©YouTube / Sirin Labs 2018)

Mit dem Finney von Sirin Labs erscheint im November ein neues Blockchain-Smartphone und somit eine Alternative zum HTC Exodus. Das 1000-US-Dollar-Handy hat einen zweiten Slider-Bildschirm für den Krypto-Handel. Der Fußball-Star Lionel Messi bewirbt das Gerät, das nach dem Bitcoin-Pionier Hal Finney benannt wurde.

Eine Besonderheit des Sirin Labs Finney ist das zweite Display, das oben aus dem Gehäuse herausgefahren werden kann. Das Unternehmen präsentiert das Smartphone auf seiner Website. Demnach dient der "Safe Screen" für den Handel mit Kryptowährungen. Er läuft mit einer bestimmten Firmware, die dem Nutzer vor dem Versenden erlaubt, zu überprüfen, wohin die Währung geschickt wird. Der Slider aktiviert auch die Cold-Wallet-Geldbörse, in der verschiedene Kryptowährungen aufbewahrt werden können.

Mit Flaggschiff-Technik und Sicherheitsfeatures

Die Android-8.1-Version des Finney soll deutlich sicherer ausfallen als die Stock-Version. Technisch betrachtet handelt es sich bei dem Smartphone um ein Flaggschiff. Dafür sprechen ein Snapdragon 845, 6 GB Arbeitsspeicher, 128 GB interner Speicher und ein 6 Zoll großes Display im 18:9-Format. Sirin Labs hatte zuvor bereits ein besonders sicheres Smartphone für den Aktienhandel auf den Markt gebracht.

Finney hat eine kleine, aber zahlungskräftige Zielgruppe

Die Nutzer sollen die am jeweiligen Tag benötigte Menge an Bitcoins auf das Smartphone laden und es nicht als Speicher für ihr gesamtes Guthaben verwenden, so der Sirin-Manager Nimrod May laut Engadget. Das Guthaben bleibt vielmehr Zuhause – etwa auf dem Blockchain-PC, den Sirin Labs ebenso anbietet. Die Zielgruppe für das Smartphone dürfte zwar eher klein ausfallen, dafür ist sie sehr zahlungskräftig: Ganze 158 Millionen US-Dollar konnte Sirin Labs für das Finney Ende 2017 via Crowdfunding erzielen. Die Features des Konkurrenten HTC Exodus sind hingegen noch größtenteils unbekannt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen