News

Konkurrenz für Apples Live Photos: Google Camera 3.0

Google Camera 3.0 dürfte ähnlich wie Apples Live Photos funktionieren.
Google Camera 3.0 dürfte ähnlich wie Apples Live Photos funktionieren. (©Google Play Store/APPIC LABS CORP. 2015)

Nachdem Apple auf der Keynote das Feature Live Photos präsentiert hat, könnte jetzt Konkurrenz in Form der App Google Camera 3.0 drohen. Im Zuge des bevorstehenden Android M-Releases soll die Software ihren Einstand geben – inklusive vieler neuer Features.

Nicht nur Apple legt mit Live Photos Wert auf atemberaubende Bilder, auch Konkurrent Google arbeitet offenbar eifrig an einer schlagkräftigen Alternative, wie Android Police berichtet. Die Seite hat die Android-App etwas näher durchleuchtet und Hinweise auf mögliche künftige Funktionen entdeckt. Ein neues Feature ist unter anderem der Smart Burst-Modus, der unzählige Bilder nach der eigentlichen Aufnahme anfertigt – anschließend lassen sich die besten Fotos schnell und unkompliziert auswählen, der Rest wandert in den virtuellen Papierkorb.

Google Camera 3.0 dürfte ähnlich wie Live Photos funktionieren

Animierte GIFs und Collagen sollen ebenfalls via Smart Burst realisiert werden. Ob der Modus allerdings auch mit der Frontkamera für Selfieaufnahmen verwendet werden kann, ist noch unklar. Google Camera 3.0 dürfte somit als direkte Konkurrenz zu Live Photos von Apple agieren. Live Photos fertigt 1,5 Sekunden vor und nach der eigentlichen Aufnahme Bilder an, die dann bei Bedarf als Live Photo angezeigt werden können – per 3D Touch.

Google setzt zwar nicht auf Force Touch, die Funktionsweise dürfte letztendlich aber nahezu identisch sein. Zudem wird es in der App mit "Photo Booth" und "Group Smiles" wohl weitere neue Einstellungen geben. Was genau diese jedoch bewirken, ist noch nicht bekannt.

Release der App Google Camera 3.0 zusammen mit Android M?

Der genaue Release-Termin der App Google Camera 3.0 ist zwar noch offen. Am 29. September dürfte Google allerdings ein Event abhalten, auf dem das Nexus 5 (2015) von LG und das Nexus 6 (2015) von Huawei vorgestellt werden. Man darf getrost davon ausgehen, dass die beiden Google-Phones die ersten Geräte sein werden, auf denen Android M bereits vorinstalliert ist – womöglich feiert Google Camera 3.0 im Zuge des neuen Betriebssystems seine Premiere.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben