News

Konkurrenz für das One M9? Specs des HTC A55 Desire geleakt

Das kommende Modell der Desire-Reihe kann sich zumindest auf dem Papier sehen lassen.
Das kommende Modell der Desire-Reihe kann sich zumindest auf dem Papier sehen lassen. (©CC: Flickr/Karlis Dambrans 2015)

Das HTC One M9 zählt schon jetzt zu den Stars des Mobile World Congress 2015. Doch das Flaggschiff des taiwanesischen Herstellers könnte nicht das einzige HTC-Modell sein, das für Aufsehen sorgen wird. Angeblich bringt das Unternehmen noch ein zweites Modell mit High-End-Technik in Stellung: das HTC A55 Desire.

Eigentlich umfasst die Desire-Reihe von HTC nur Mittelklasse-Smartphones. Doch das könnte sich schon bald ändern. Stimmt es, was Brancheninsider Upleaks auf seiner Webseite veröffentlichte, spendiert HTC seinem kommenden A55 Desire Oberklasse-Technik. Den Vergleich mit dem HTC-Flagschiff One M9 müsste das Android-Smartphone dann nicht scheuen. Der Launch könnte sogar bereits etwas vor dem Mobile World Congress (MWC), also noch im Februar 2015, erfolgen.

Obwohl die Desire-Reihe unterhalb der One-Serie positioniert ist, soll das HTC A55 einen 64-Bit-Prozessor von MediaTek mit acht Kernen und einer Taktfrequenz von 2 GHz bekommen. Der Arbeitsspeicher wird Upleaks zufolge 3 GB fassen, der interne Gerätespeicher 32 GB. Das Display des Desire-Smartphones soll 5,5 Zoll in der Diagonalen messen und mit 2560 x 1440 auflösen. Als Betriebssystem ist Android 5.0 Lollipop im Gespräch.

Bekommt das HTC One M9 hauseigene Konkurrenz?

Und auch die restlichen Specs können sich sehen lassen: Die Rückkamera soll mit 20 Megapixeln, die Frontkamera entweder mit 13 oder 4 Megapixeln auflösen. Mit an Bord sind wohl außerdem die HTC-typischen BoomSound-Lautsprecher, Bluetooth 4.1 und die HTC-Oberfläche Desire Sense 7.0. Nur beim Energiespeicher dürfen Interessierte keine Wunder erwarten: Der Akku soll mit weniger als 3000 mAh für ein Gerät dieser Größe recht schwach ausfallen. Das HTC Desire soll in drei Farben und zwei Varianten – Single- und Dual-SIM – auf den Markt kommen. Fällt es auch noch günstiger als das One M9 aus, dürfte das kommende HTC-Flaggschiff ernstzunehmende Konkurrenz aus dem eigenen Hause bekommen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen