News

Konzept zeigt Samsung Galaxy S7 Edge mit USB-C-Port & 4GB RAM

Für einen Blick in die Zukunft ist es Konzept-Designern anscheinend nie zu früh. Das Samsung Galaxy S7 Edge wird wohl nicht vor dem Frühjahr 2016 erscheinen. Wie es aussehen könnte, zeigen aber schon jetzt zwei Render-Videos.

Eigentlich hat die Galaxy Edge-Familie gerade erst Zuwachs bekommen. Mit dem Galaxy S6 Edge+ brachte Samsung Anfang September eine größere Variante seines aktuellen Smartphone-Flaggschiffs mit den beiden seitlichen Curved-Screens heraus. Die Konzept-Designer von SCAVidsHD wagen dennoch schon einen Blick in die Zukunft. Während Samsung selbst noch im Geheimen am Galaxy S6 Edge-Nachfolger werkelt, zeigen die Designer bereits die fertige Vision eines Samsung Galaxy S7 Edge.

Konsequente Weiterentwicklung des Samsung-Flaggschiffs

Ihre Vorstellung von einem neuen Samsung-Smartphone mit abgerundeten Seiten-Displays präsentieren die Künstler in zwei Videos: Eines konzentriert sich ganz auf die Visualisierung des Designs, das Zweite geht noch einen Schritt weiter und führt vermeintliche Specs des kommenden Flaggschiff-Modells an. Sowohl optisch als auch technisch bleiben die Konzepte konservativ. Die Designsprache des Galaxy S6 Edge wird konsequent weitergeführt, das Innenleben im realistischen Rahmen weiterentwickelt.

Specs-Rätselraten: 4 GB RAM fürs Galaxy S7 Edge?

So könnte im Samsung Galaxy S7 Edge ein Snapdragon 820 mit 4 GB RAM arbeiten. Das Display, das sich auf bekannte Weise über die Kanten zieht, bietet im Konzept 2K-Auflösung. Während die Rückkamera 21-Megapixel-Fotos schießt, wird die Frontkamera den Designern zufolge auf 8 Megapixel verbessert. Diese Daten bewegen sich durchaus im Rahmen des Möglichen. Für zuverlässige Angaben ist es aber dennoch zu früh. Bleibt Samsung seinem Update-Zyklus treu, könnten Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge Ende Februar auf dem MWC 2016 enthüllt werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen