News

Konzept zeigt Sony Xperia Z5 mit Solar-Akku

Dieses Konzept zeigt das Xperia Z5 mit Solar-Akku.
Dieses Konzept zeigt das Xperia Z5 mit Solar-Akku. (©Victor Cao 2015)

Ein Sony Xperia Z5 mit Solar-Akku? Der Designer Victor Cao hat seine ganz eigene Vision des kommenden Smartphone-Flaggschiffs entworfen. Diese hat auch abseits des auffälligen Solar-Panels einiges zu bieten.

Sony wird sein neues Xperia Z5 voraussichtlich auf der IFA 2015 vorstellen. Während aktuell zahlreiche Spekulationen über das Handy durchs Netz geistern, ist bislang nur wenig über die finalen Spezifikationen des neuen Flaggschiffs der Japaner bekannt. Diesen Umstand hat sich der Designer Victor Cao zunutze gemacht und bei Concept Phones ein eigenes Konzept zum Xperia Z5 vorgestellt. Seine Version des neuen Sony-Smartphones wartet dabei mit einer spektakulären Funktion auf.

Solarpanel zum Aufladen des Akkus

Neben dem 5,5-Zoll-OLED-Display auf der Vorderseite bietet das Gerät auch ein eine sehr interessante Rückseite. Diese könnte laut Cao mit einem Solarpanel ausgestattet sein, das zum Aufladen des Smartphone-Akkus verwendet werden kann. Mit diesem Konzept würde Sony einen anderen Ansatz wählen als beispielsweise Samsung. Während die Südkoreaner das Aufladen ihres aktuellen Galaxy S6 mittels einer Ladestation ermöglichen, könnte das Xperia Z5 sogar ganz ohne Hilfsmittel wieder aufgeladen werden – wenn man einmal von der Sonne absieht. Unklar ist allerdings, wie lange eine Aufladung mittels Solarenergie dauern würde, immerhin soll der Akku des Konzept-Smartphones ein Fassungsvermögen von üppigen 3500 mAh haben. Alternativ kann dieser über einen USB Type-C-Anschluss aufgeladen werden.

Kompromisslos starke Hardware

Abgesehen von dem sehr auffälligen Solarpanel auf der Rückseite soll das Xperia Z5-Konzept von Victor Cao auch mit einigen weiteren Neuheiten aufwarten. So soll das Smartphone in einem Aluminium-Gehäuse daherkommen und trotz des großen Solarpanels nach dem IP68-Standard wasser- und staubfest sein. Ein Fingerabdrucksensor soll zudem unter dem Homebutton direkt auf dem Display integriert sein. Als Prozessor soll der neueste Rechenchip von Qualcomm zum Einsatz kommen. Denkbar wäre hier ein Snapdragon 820. Für den Fall, das dieser noch ein wenig auf sich warten lässt, könnte aber auch ein Snapdragon 810 verbaut sein. Flankiert wird der Prozessor von 4 GB Arbeitsspeicher und einem internen Speicher von 32 GB.

Neuer Kamera-Sensor

Eine weitere Neuerung betrifft die Kamera. Das Xperia Z5-Konzept von Cao ist mit einem neuen Sensor mit Bildstabilisator, ultraschnellem Fokus und einem fünffachen optischen Zoom ausgestattet. Zur Auflösung der Rückkamera macht der Designer jedoch keine Angaben. Etwas unwahrscheinlich erscheint zudem ein Release des Xperia Z5 mit vorinstalliertem Android M. Immerhin gibt es für die neueste Version des Google-Betriebssystems bislang noch kein genaues Datum.

Auf den Markt kommen dürfte das Xperia Z5 in der von Victor Cao vorgestellten Form sicherlich nicht. Trotzdem ist das Konzept eines Smartphones mit integriertem Solarpanel sicherlich interessant. Welche Specs das echte Xperia Z5 letztlich bieten wird, könnte sich spätestens Anfang September zeigen, wenn Sony den Schleier über seinem neuen Top-Smartphone endlich lüftet.

Sony_XperiaZ5_Solar01 fullscreen
Sony_XperiaZ5_Solar02 fullscreen
Sony_XperiaZ5_Solar03 fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben