menu

Krasser Apple-Prototyp W.A.L.T. von 1993 erstmals in Video zu sehen

Zum ersten Mal ist ein kurioser Apple-Prototyp namens W.A.L.T. aus dem Jahr 1993 in einem Video zu sehen. Dabei handelt es sich um ein kombiniertes Telefon- und Fax-Gerät mit Touchscreen-Oberfläche und Stylus – sozusagen ein sehr früher, entfernter Vorfahre des iPhones.

Erstmals präsentiert wurde der Prototyp mit dem Namen Wizzy Active Lifestyle Telephone, kurz W.A.L.T., im Rahmen der MacWorld in Boston 1993. Wenngleich das ungewöhnliche Gerät schon auf einigen Bildern zu sehen war, ließ sich W.A.L.T. bislang aber nie in einem Video blicken – weswegen auch nur wenig über das Produkt bekannt ist. YouTuber Sonny Dickson hat jetzt aber einen Clip über W.A.L.T. veröffentlicht, berichtet MacRumors. Dabei handelt es sich offenbar um einen voll funktionsfähigen Prototypen, dessen Funktionsweise im Video demonstriert wird.

W.A.L.T erblickte nie das Licht der Welt

Nicht nur am Design merkt man W.A.L.T. sein Alter an, sondern auch bereits beim Hochfahren des Betriebssystems Macintosh System Software 6. Der Prototyp bietet einen Touchscreen, Fax-Funktionalität, Anzeige der Caller ID, ein integriertes Adressbuch, anpassbare Klingeltöne – und sogar Online-Banking-Zugriff. Über dem Bildschirm sind einige Hardware-Buttons angebracht, die verschiedene Aktionen auslösen. Der Stylus, der direkt mit W.A.L.T. verbunden ist, kann zum Navigieren und sogar Schreiben benutzt werden, wobei handschriftliche Notizen mit dem Stylus nur sehr krakelig gelingen.

W.A.L.T. wurde in zusammen mit der britischen Telekommunikationsfirma BellSouth entwickelt und aus Komponenten des PowerBook 100 gebaut. Laut Dickson verfügt der Prototyp über eine Anleitung mit ungewöhnlichen Hinweisen, etwa "Nutze W.A.L.T. nicht in Wassernähe" oder "Lass W.A.L.T. nicht zu Boden fallen". Die Warnhinweise sind aber auch gar nicht notwendig, denn bekanntlich erblickte das Gerät nie das Licht der Welt. Die verbliebenen Prototypen gewähren jedoch einen mehr als interessanten Blick auf Apples Arbeit vor mehr als 25 Jahren – weit vor dem iPhone-Zeitalter.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben