menu

Kurios: Zahlreiche US-Handynutzer bekommen erst jetzt Valentinstag-SMS

In den USA kamen eine ganze Menge Textnachrichten vom Valentinstag erst Anfang November an.
In den USA kamen eine ganze Menge Textnachrichten vom Valentinstag erst Anfang November an.

In den USA erhielten am Donnerstag unzählige Nutzer Textnachrichten, die bereits am Valentinstag abgeschickt wurden. Warum es zu dieser langen Verzögerung kam, haben die US-Mobilfunkanbieter bisher noch nicht bekannt gegeben. Der kuriose Fehler sorgte bei einigen Nutzern für unangenehme Gefühle.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine SMS gelegentlich ein paar Stunden oder sogar Tage später als erwartet ankommt. Dass aber an Valentinstag verschickte Nachrichten erst jetzt bei einigen US-Handynutzern ankommen, ist wirklich kurios. Allem Anschein nach beschränkt sich dieser Fehler nicht auf nur einen Anbieter, sondern betrifft Kunden von T-Mobile, Sprint, AT&T und Verizon, wie The Verge berichtet.

Grund für die Verspätung weiterhin ungeklärt

Der Fehler scheint an einem System zu liegen, welches von allen Mobilfunkbetreibern zum Verschicken von Nachrichten verwendet wird. Ein Sprecher von Sprint erklärte, dass die Nachrichten aufgrund eines Wartungs-Updates am Donnerstagabend verschickt wurden. T-Mobile hingegen beschuldigt einen Drittanbieter für die verspätete Zustellung der Nachrichten.

Die Stellungnahmen erklären zwar, warum die Valentinstag-Nachrichten am Donnerstag rausgingen, allerdings nicht, warum sie am Valentinstag gar nicht erst abgeschickt wurden.

Nachrichten sorgen für Verwirrung, Schmerz und Überraschungen

Die meisten Empfänger der Nachrichten waren verwirrt, warum sie plötzliche mysteriöse Valentinsgrüße empfingen. Bei einigen Nutzern dürften die verspäteten Nachrichten aber schmerzhafte Erinnerungen geweckt haben. Laut The Verge soll eine Person eine Nachricht von einem Ex-Freund erhalten haben, der mittlerweile gestorben ist. Eine andere Person empfing eine SMS eines guten Freundes, der ebenfalls verstorben war.

Für einige Nutzer war die verspätete SMS aber auch eine Chance zur Versöhnung. Wie The Verge berichtet, erhielt eine Twitter-Nutzerin namens jamie ebenfalls eine Textnachricht von ihrem jetzt Ex-Freund. Wie sie selbst sagt, war das aber "in einer gewissen Weise nett, denn daraus entstand eine kleine Konversation".

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Valentinstag

close
Bitte Suchbegriff eingeben