News

Kurioser iOS-Bug: Bei diesem Befehl wählt Siri sofort den Notruf

Bei einem bestimmten Sprachbefehl wählt Siri den Notruf automatisch.
Bei einem bestimmten Sprachbefehl wählt Siri den Notruf automatisch. (©YouTube / Apple 2016)

Ein versehentlich gewählter Notruf auf dem iPhone? Genau das kann passieren, wenn Siri den Sprachbefehl "100 Prozent" empfängt (nicht ausprobieren!).

Aufgrund eines iOS-Bugs wird hier keine Rechenoperation ausgeführt, sondern die Notrufnummer gewählt, wie MacTechNews meldet. Offenbar scheint Sprachdienst Siri das Wort "Prozent" in diesem Fall zu ignorieren. Stattdessen wählt das iPhone nach Ablauf einer fünfsekündigen Frist die Notrufnummer – bis dahin kann der Vorgang noch unterbrochen werden. Es sei jedoch ausdrücklich davor gewarnt, diesen Fehler reproduzieren zu wollen. Was genau dieses Fehlverhalten auslöst, ist unklar. Laut Bericht wählt Siri bei "50 Prozent" einfach die Nummer Fünf-Null, aus "1000 Prozent" wird Eins-Null-Null-Null. Kurios: Mit 20 oder auch 48 Prozent hat Apples künstliche Intelligenz kein Problem.

Nicht das erste Mal, dass Siri ungewollt den Notruf wählt

Dieser spezifische iOS-Fehler soll jedoch nur iPhones mit deutscher Sprachausgabe betreffen. Der Bug ist nicht nur auf iOS 11 beschränkt, sondern soll auch in Vorgängerversionen auftauchen. Vor rund zwei Jahren gab es bereits schon einmal einen vergleichbaren Fall, seinerzeit aber bei der englischen Version von Siri. So führte die Spracheingabe "Charge my iPhone to 100 %" ebenfalls direkt zur Notrufstelle. Es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein, bis der iPhone-Hersteller auch den jetzt bekannt gewordenen Bug fixen wird.

Seit iOS 11 kann der Notruf übrigens erreicht werden, ohne explizit die Notrufnummer eintippen zu müssen. Dafür muss lediglich fünfmal schnell nacheinander die Standby-Taste betätigt werden, damit der neue SOS-Button angezeigt wird.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben