News

Lässig statt süß: Googles neueste Android-Werbung

Digital Fist Bump: Google zeigt, wie cool Android ist.
Digital Fist Bump: Google zeigt, wie cool Android ist. (©YouTube/Android 2015)

Erst tierische, jetzt menschliche Freunde: Googles nächster Spot für Android ist online. Der Clip, der die Vielseitigkeit des mobilen OS bewirbt, zeigt High Fives und Handschläge in allen erdenklichen Formen und Ausführungen.

Nachdem vergangene Woche ein flauschiger Tierfreunde-Spot und ein gewaltiger Android-Chor für Aufsehen sorgten, wird es diesmal ganz lässig: Google hat einen neuen Werbespot für Android veröffentlicht. Erneut unter dem Motto "Be together. Not the same" zeigt der Internetriese Menschen (und eine Katze) beim Ausführen von coolen, extravaganten, ausladenden, einstudierten, gefährlichen, tollpatschigen oder extrem gut getimten Handschlägen, Fist Bumps, High Fives und Co. Dabei kommen aber nicht nur die Hände, sondern auch die Füße und mitunter auch der gesamte Körper zum Einsatz.

Google bewirbt nur Android, keine Hardware

An die Putzigkeit des süßen Tiervideos kommt die aktuelle Android-Werbung zwar nicht heran. Dafür ist sie umso lässiger. Da Google mit seiner aktuellen Werbeoffensive aber keine Geräte – wie etwa das Nexus 6 oder das Nexus 9 – bewirbt, bleibt es reine Image-Werbung. Harte Fakten oder Daten werden nicht thematisiert.

Dabei gäbe es aktuell sogar etwas, das Google in Bezug auf Android aktiv kommunizieren könnte: Laut dem US-Unternehmen Crittercism stürzen Apps unter der aktuellen Android-Version 5.0 Lollipop nämlich seltener ab als unter iOS 8. Zwar ist der Unterschied nur gering. Für Google ist Lollipop aber ein wichtiger Meilenstein in Sachen Stabilität. Der Auswertung zufolge läuft Android 5.0 stabiler als alle seine Vorgängerversionen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben