News

Leak-Bilder zeigen neues Android-Klapphandy von Samsung

Smartphones zum Klappen konnten sich nicht wirklich durchsetzen.
Smartphones zum Klappen konnten sich nicht wirklich durchsetzen. (©picture alliance/dpa 2015)

Totgeglaubte leben länger: Samsung baut immer noch Klapphandys. Mittlerweile handelt es sich natürlich um Klapp-Smartphones – wie beim aktuell bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA vorliegenden Samsung SM-G9198. Für Klapphandy-Fans und Nostalgiker ist das Modell tatsächlich einen Blick wert.

Lange Zeit lagen sie voll im Trend, doch nach und nach wurden sie von Smartphones verdrängt: Klapphandys. Während die meisten Hersteller dem Gerätekonzept vollkommen abgeschworen haben, baut Samsung tatsächlich immer noch Modelle zum Auf- und Zuklappen – mittlerweile sogar mit Android 5.1.1 Lollipop als Betriebssystem. Das jüngste Klapp-Smartphone von Samsung mit der Modellnummer SM-G9198, das jetzt in Dokumenten der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA auftauchte, kann sich technisch durchaus mit aktuellen Mittelklasse-Smartphones messen.

Klapp-Smartphone mit Mittelklasse-Specs

Das neueste Samsung-Modell bringt zwei 3,91-Zoll-Displays an der Innen- und an der Außenseite mit, die jeweils mit 768 x 1280 Pixeln auflösen. Im Inneren des Android-Smartphones werkelt ein Snapdragon 808 mit 2 GB RAM. Fotos können mit einer 16-Megapixel-Rückkamera oder einer 5-Megapixel-Selfie-Cam geschossen und auf dem 16 GB fassenden internen Speicher hinterlegt werden.

Bei hoher Nachfrage auch außerhalb Chinas?

Allerdings gibt es derzeit noch keine Hinweise, dass das neue Klapp-Smartphone von Samsung auch außerhalb Chinas angeboten wird, wo Geräte dieser Art nach wie vor beliebt sind. Denkbar wäre es jedoch. Denn in den letzten Jahren griffen auch die US-Amerikaner, unter ihnen viele Promis, wieder vermehrt zu Klapphandys. Grund dafür sind vor allem die längere Akkulaufzeit und die geringere Angreifbarkeit der alten Modelle. Das wäre bei einem modernen Klapp-Smartphone mit zwei hochauflösenden Displays und Android 5.1.1-Oberfläche natürlich nur bedingt gegeben.

Die chinesische Zertifizierungsbehörde gibt einen Ausblick auf Samsungs Android-Klapphandy. fullscreen
Die chinesische Zertifizierungsbehörde gibt einen Ausblick auf Samsungs Android-Klapphandy. (©tenaa.com.cn 2015)
Die chinesische Zertifizierungsbehörde gibt einen Ausblick auf Samsungs Android-Klapphandy. fullscreen
Die chinesische Zertifizierungsbehörde gibt einen Ausblick auf Samsungs Android-Klapphandy. (©tenaa.com.cn 2015)
Die chinesische Zertifizierungsbehörde gibt einen Ausblick auf Samsungs Android-Klapphandy. fullscreen
Die chinesische Zertifizierungsbehörde gibt einen Ausblick auf Samsungs Android-Klapphandy. (©tenaa.com.cn 2015)
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen