menu

Leak-Foto zeigt angeblich Kameras des Huawei Mate 30 Pro

So könnte die Rückseite des Huawei Mate 30 (Pro) aussehen.

Ein neues Renderbild zeigt angeblich die Rückseite inklusive Kameras des Huawei Mate 30 oder des Mate 30 Pro. Die Anordnung sieht deutlich anders aus als bei bisherigen Leaks und als beim Mate 20 Pro.

Das Renderbild stammt aus dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo und verrät womöglich einige Informationen über die Kameras des kommenden Huawei-Flaggschiffs Mate 30 (Pro). Das schreibt PhoneArena. Ob das Bild wirklich das Mate 30 (Pro) zeigt, lässt sich nicht feststellen, aber es ist ein plausibles Design. Konkurrenten wie Apple und Google werden voraussichtlich die quadratische Kamera-Kuppel des Mate 20 Pro für ihre kommenden Flaggschiffe übernehmen und so muss sich Huawei wieder ein neues Design ausdenken.

Kamera angeblich mit 5-fach-Zoom

Das Kamera-Setup mit Leica-Branding steht kaum aus dem Gehäuse heraus. In der Mitte ist eine Kamera mit einem fünffachen optischen Zoom angebracht. Das wäre ein Upgrade im Vergleich zum dreifachen optischen Zoom des Mate 20 Pro. Auf der linken Seite sitzen zwei weitere Kameras und auf der rechten eine Kamera und ein LED-Blitz. Von den Kameras abgesehen ist eine Flaggschiff-Ausstattung mit dem neuesten Kirin-Prozessor zu erwarten. Offenbar darf Huawei durch eine Lockerung des US-Banns die Chip-Designs von ARM wieder benutzen und seine Kirin-Chips weiterentwickeln.

Release wohl erst im Winter

Normalerweise veröffentlicht Huawei seine neuen Mate-Smartphones im Oktober oder November, aber diesmal könnte es aufgrund der US-Sanktionen zu Verzögerungen kommen. Auch ist weiterhin unklar, ob Huawei bei neuen Geräten Android nutzen darf oder sein eigenes System einsetzen muss. Von daher ist eine Veröffentlichung im Winter wahrscheinlicher als im Herbst.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei

close
Bitte Suchbegriff eingeben