News

Leaker zuversichtlich: iPhone 7-Release am 16. September

Das iPhone 7: Kommt es am 16. September oder doch erst am 23.?
Das iPhone 7: Kommt es am 16. September oder doch erst am 23.? (©Weibo 2016)

Kürzlich kamen Gerüchte auf, dass das iPhone 7 doch erst am 23. September erscheinen könnte. Ein bekannter Leaker erklärte nun jedoch zuversichtlich: Am Release-Plan von Apple werde sich nichts ändern.

Das iPhone 7 wird höchstwahrscheinlich am 7. September auf einer Keynote vorgestellt. Doch wann gibt es das neueste Apple-Smartphone auch zu kaufen? Darüber war zuletzt eine Debatte in der Gerüchteküche entstanden. Der bekannte und durchaus verlässliche Smartphone-Leaker Evan Blass hat auf Twitter erneut unterstrichen, dass das iPhone 7 am 16. September in den Handel kommen werde. Damit wiederholte er seine erste Prognose von Ende Juli.

Beide iPhone 7-Daten passen zu Apples Release-Historie

Zwischenzeitlich waren Spekulationen aufgekommen, dass das iPhone 7 doch erst am 23. September – also eine Woche nach dem von Blass verkündeten Termin – zu kaufen sein werde. Anlass war ein internes Dokument des US-Mobilfunkanbieters AT&T, in dem von einem "Merchandising Reset" wegen eines "wichtigen Smartphones" die Rede war. Wer nun die vertrauenswürdigere Quelle ist – Evan Blass oder der AT&T-Leak – wird sich wohl erst mit dem finalen Release des iPhone 7 zeigen.

Tatsächlich ergeben beide Daten – der 16. September und der 23. September – in Anbetracht von Apples iPhone-Historie durchaus Sinn. Auch in der Vergangenheit brachte Apple seine neuen Smartphones gerne an einem Freitag heraus – meist allerdings eineinhalb Wochen nach der Vorstellung. Falls die iPhone 7-Keynote also wirklich am 7. September stattfindet, spricht mehr für einen Release am 16. September.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben