News

Leaks zum Pixel 3 XL alle fake? Was für ein Spiel treibt Google?

Sind diese Fotos vom Google Pixel 3 XL absichtliche Fakes?
Sind diese Fotos vom Google Pixel 3 XL absichtliche Fakes? (©Twitter/@wylsacom 2018)

Schon seit Wochen kursieren massenhaft Fotos und Videos vom Pixel 3 XL im Netz. Doch handelt es sich wirklich um das echte Smartphone? Der Bericht eines YouTubers wirft nun eine interessante Theorie auf.

Wie der YouTuber Jon Prosser vom Kanal Front Page Tech in seinem neuesten Video berichtet, habe er von Google vor ein paar Tagen per Mail eine Anfrage erhalten, ob das Unternehmen einen seiner Clips beim gerade angekündigten Hardware-Event am 9. Oktober nutzen könne. Eine solche Anfrage an sich ist erst einmal nichts Ungewöhnliches – kurios wird sie allerdings durch den Umstand, dass sich Prosser laut eigener Aussage in jedem seiner letzten News-Videos zum Pixel 3 XL über das Smartphone und dessen riesige Notch lustig gemacht habe.

Geheime Anfragen an YouTuber

Der YouTuber hat die Anfrage von Google offenbar angenommen und kann daher nicht genau verraten, welchen Clip das Unternehmen nutzen will. Allerdings musste er keinen Geheimhaltungsvertrag über die Google-Anfrage unterschreiben und kann daher nun freimütig darüber berichten. So verrät Prosser weiter, dass auch eine Handvoll anderer YouTuber ähnliche Anfragen des Unternehmens erhalten habe.

Google als Internet-Troll?

Doch was ist nun der Plan von Google? Eine Theorie, die auch Phone Arena unterstützt, lautet folgendermaßen: Google selbst hat die Pixel-3-XL-Modelle mit der riesigen Notch in Umlauf gebracht, die im Netz vor allem Kritik hervorriefen – wohl wissend, dass das finale Smartphone ganz anders aussehen wird. Auf dem "Made by Google"-Event wolle das Unternehmen dann ein Best-of der Hater-Videos zeigen, nur um schließlich das "richtige" Pixel 3 XL aus dem Hut zu zaubern.

Wenn ein Unternehmen die Nerven zu einem solchen PR-Stunt hätte, dann sicherlich Google ...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben