LG bestätigt faltbares Smartphone – aber so bald wird es nicht kommen

Dieses Patent zeigt ein faltbares Smartphone von LG.
Dieses Patent zeigt ein faltbares Smartphone von LG. (©LetsGoDigital 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

LG hat die Arbeit an einem faltbaren Smartphone offiziell bestätigt. Den Konkurrenten Samsung und Huawei wollen die Koreaner mit dem vorschnellen Release eines solchen Geräts aber nicht zuvorkommen.

Im vergangenen Juli tauchten erstmals Gerüchte im Netz auf, dass neben Samsung und Huawei auch LG an einem Smartphone mit faltbarem Display arbeite. Jetzt hat der Hersteller gegenüber der Webseite Android Headlines diese Pläne bestätigt. Tatsächlich sollen die Arbeiten an einem solchen Handy sogar schon seit mehreren Jahren im Hintergrund laufen.

LG will ein "sinnvolles" faltbares Smartphone bauen

LG betonte jedoch, dass das Unternehmen nicht um jeden Preis das erste faltbare Smartphone der Welt auf den Markt bringen wolle. Der Fokus solle vielmehr auf einem Gerät liegen, das für die Nutzer auch einen echten Mehrwert bietet. LG will hier sicherlich auch das Feedback der ersten Käufer abwarten, sobald Samsung und Huawei ihre eigenen faltbaren Smartphones auf den Markt gebracht haben.

Comeback der G-Flex-Serie?

LG besitzt bereits Erfahrung in Sachen gebogene Smartphones – das LG G Flex 2 ist allerdings auch schon mehr als drei Jahre alt. Beobachter erwarten nun, dass das nächste faltbare Handy der Koreaner eine Fortsetzung dieser Reihe sein wird, allerdings mit einem deutlich flexibleren Screen. Ein Vorteil dürfte hier auch das Know-how sein, das LG bereits bei falt- und rollbaren Displays besitzt. Zu den genauen technischen Details eines faltbaren Smartphones machte LG naturgemäß aber keine Angaben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben