News

LG bringt Smartphones X cam und X screen nach Deutschland

Das LG X cam besticht mit einer Dual-Kamera.
Das LG X cam besticht mit einer Dual-Kamera. (©LG Electronics 2016)

Mit dem X cam und dem X screen bringt LG gleich zwei neue Smartphones nach Deutschland. Diese bestechen jeweils durch besondere Features wie eine Dual-Kamera und einen Dual-Screen.

Noch vor dem Release des neuen LG G5 bringt der südkoreanische Hersteller zwei andere neue Smartphones in den Handel. Die Modelle LG X cam und LG X screen wurden bereits auf dem MWC 2016 vorgestellt und sollen nun auch nach Deutschland kommen, wie LG am Dienstag in einer Pressemitteilung verraten hat.

X cam: Zwei Kamera-Linsen für besondere Bilder

Beide Modelle gehören der nagelneuen X-Serie an, mit der LG spezielle Kundenwünsche bedienen möchte. So handelt es sich beim LG X cam um eines der ersten Smartphones mit einer Dual-Kamera. Diese besteht aus einer 13 Megapixel-Hauptlinse und einer zusätzlichen Weitwinkellinse mit 5 Megapixeln. Durch die Kombination beider Linsen soll das Smartphone sogenannte "Pop-out-Pictures" knipsen, wobei beide das gleiche Motiv aufnehmen und das Foto mit einer Art Bild-in-Rahmen-Effekt versehen. Selbst eine Kombination aus Foto und Video namens "Animated Picture" soll möglich sein, wobei das Foto den Rahmen für das Video bildet.

Optisch orientiert sich das LG X cam deutlich am neuen LG G5. So verfügt auch das Cam-Smartphone über einen 5,2 Zoll-Screen mit Full-HD-Auflösung. Auf der Rückseite dominiert die sehr auffällige Kamera-Konstruktion, die in einem rechteckigen Buckel aus dem Gehäuse herausragt. Angetrieben wird das Gerät von einem Octacore-Prozessor mit 1,14 GHz-Taktung, der von 2 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Weiterhin gehören 16 GB erweiterbarer Speicher und ein 2520 mAh-Akku zur Ausstattung.

fullscreen
Das LG X cam und das LG X screen. (©LG/TURN ON 2016)

X screen: Ein kleines LG V10

Das X screen könnte hingegen als kleiner Bruder des Flaggschiffs LG V10 durchgehen. Genau wie das Vorbild verfügt nämlich auch das neue Modell über ein zweites Display, auf dem als Always-On-Bildschirm jederzeit die aktuellsten Benachrichtigungen und die Uhrzeit angezeigt werden. Auch Shortlinks zu beliebten Apps lassen sich dort platzieren. Dieser kleine Screen besitzt misst 1,76 Zoll bei einer Auflösung von 520 x 80 Pixeln.

Der Hauptbildschirm des LG X screen hat eine Diagonale von 5 Zoll und löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Im Inneren gibt es einen Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz und 2 GB RAM Arbeitsspeicher sowie 16 GB internen Speicher. Der Akku fällt mit 2300 mAh leider nicht besonders üppig aus. In Deutschland werden die beiden Geräte voraussichtlich ab Ende Mai/Anfang Juni zu kaufen sein. Die unverbindliche Preisempfehlung für das X screen beträgt 249 Euro, für das X cam 299 Euro.

fullscreen
Das LG X screen besitzt einen zweiten Mini-Screen. (©LG Electronics 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben