News

LG G4 Pro-Leak: Snapdragon 820 und 27-Megapixel-Kamera?

Das erst seit Kurzem erhältliche LG G4 bringt eine 16-Megapixel-Rückkamera mit.
Das erst seit Kurzem erhältliche LG G4 bringt eine 16-Megapixel-Rückkamera mit. (©TURN ON 2015)

Das LG G4 wird voraussichtlich nicht lange Smartphone-Flaggschiff Nummer eins der Südkoreaner bleiben. Für die zweite Jahreshälfte 2015 plant der Hersteller angeblich einen besser ausgestatteten Ableger. Nun sind erste technische Details zum möglichen LG G4 Pro geleakt.

Schon kurz nach dem Verkaufsstart des LG G4 wird schon wieder heiß über einen möglichen Ableger diskutiert. Dieser könnte als LG G4 Pro bereits in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen – und dem bisherigen Flaggschiff den Rang ablaufen. Während bisherige Quellen nur über Display-Größe und die Leder-oder-nicht-Frage spekulierten, sind nun erste mögliche Specs zum anscheinend geplanten High-End-Modell aufgetaucht. Bewahrheiten sich diese Gerüchte, dürfte das LG G4 kurz nach seinem Release tatsächlich schon ganz schön alt aussehen.

Kommt das LG G4 Pro mit Snapdragon 820 und 4 GB RAM?

Einem Leak zufolge, der seinen Weg von einem chinesischen Weibo-Post über eine russische Mobilfunkseite zu PhoneArena fand, wird das LG G4 Pro mit 5,8 Zoll noch einmal etwas größer ausfallen als das aktuelle Flaggschiff. Wie der 5,5-Zoll-Screen des LG G4 wird das Display der Pro-Version aber angeblich auch mit 1440 x 2560 Pixeln in QHD auflösen. Während das LG G4 noch vom Snapdragon 808 mit sechs Kernen angetrieben wird, soll im LG G4 Pro der Snapdragon 820 mit acht Kernen und 4 GB RAM werkeln. Der interne Speicher fasst den Gerüchten zufolge wahlweise 32 oder 64 GB.

Weiterer Sprung bei der Kameratechnik im Gespräch

Interessant ist der Leak aber auch im Hinblick auf die möglichen Kamera-Specs: Obwohl uns das LG G4 im Praxistest bereits mit seiner 16-Megapixel-Kamera überzeugen konnte, scheint LG auch hier nachlegen zu wollen. Die Rede ist von einer 27-Megapixel-Rückkamera sowie einer Frontkamera, die Selfies mit 8 Megapixeln schießt. Das Gehäuse aus Metall wird von dem jüngsten Leak bestätigt. Das LG G4 Pro könnte daher auch ganz ohne Leder ein ansprechendes Android-Smartphone werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben