News

LG G5: Hersteller präsentiert spezielles Quick Cover

Das Quick Cover für das LG G5 wurde noch vor dem eigentlichen Gerät vorgestellt.
Das Quick Cover für das LG G5 wurde noch vor dem eigentlichen Gerät vorgestellt. (©LG 2016)

Kuriose Ankündigungspolitik von LG: Noch vor der eigentlichen Vorstellung des LG G5 präsentieren die Koreaner ein Quick Cover für ihr kommendes Flaggschiff. O-Ton: "Ein Case für ein Smartphone, das noch nicht offiziell existiert."

Noch vor der offiziellen Vorstellung des LG G5, die am 21. Februar kurz vor dem Auftakt des MWC 2016 stattfinden soll, kündigt Hersteller LG schon einmal Zubehör für das Smartphone an. Wie die Koreaner am Donnerstag in einer Pressemitteilung erklärten, bekommt das Mobiltelefon ein spezielles Quick Cover. Das Case soll unter anderem das Annehmen oder Ablehnen von Anrufen ermöglichen, ohne dass die Hülle selbst aufgeklappt werden muss.

LG spielt auf zahlreiche Leaks zum LG G5 an

Quick Cover von LG sind übrigens nichts Neues: Das Unternehmen bietet die Cases bereits seit Längerem für seine aktuellen Smartphones an. Das Quick Cover für das LG G5 wurde allerdings in einigen Punkten verbessert. So hat das Case jetzt ein Metall-Finish, das sich noch luxuriöser anfühlen soll. Den Preis des Quick Covers verrät LG leider nicht, genau sowenig wie das Release-Datum.

Der Hersteller ist sich aber offenbar sehr bewusst, dass die Ankündigung von Zubehör für ein noch gar nicht vorgestelltes Gerät einigermaßen ungewöhnlich ist. Daher strotzt die Pressemitteilung auch nur so vor launigen Anspielungen wie "das LG G5, das noch gar nicht existiert" oder "das spekulative LG G5". Ein Seitenhieb auf die zahlreichen Leaks über das Smartphone? Das Quick Cover soll zusammen mit dem LG G5 kurz vor dem MWC 2016 präsentiert werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben