News

LG G5 könnte am 21. Februar enthüllt werden

Das LG G4 wird im Februar einen offiziellen Nachfolger erhalten.
Das LG G4 wird im Februar einen offiziellen Nachfolger erhalten. (©TURN ON 2015)

Das LG G4 wird vielleicht schon im Februar einen Nachfolger erhalten – jetzt wissen wir auch, an welchem Tag das LG G5 das Licht der Welt erblicken könnte. Der südkoreanische Hersteller verschickte nämlich offizielle Einladungen an die Presse für ein Event am Vortag des MWC 2016.

Am Nachmittag des 21. Februar könnte es so weit sein – und das Rätselraten um das LG G5 ein Ende finden. Der Smartphone-Hersteller hat nämlich damit begonnen, Einladungen für eine Veranstaltung in Barcelona an Pressevertreter zu verschicken, etwa an PhoneArena. Angesetzt ist diese für den Vortag des Mobile World Congress, der am 22. Februar seine Tore öffnen wird. Allerdings gibt die Einladung keinerlei Hinweise auf ein neues Smartphone aus dem Hause LG.

Was wird LG auf dem MWC 2016 zeigen?

Das Motto der Einladung, "Play begins", hat zumindest keinen offensichtlichen Smartphone-Bezug. Die abgebildete Box dürfte eine Art Kastenteufel (Jack in the Box) darstellen und weist womöglich auf eine große Überraschung hin. Natürlich könnte auch die Präsentation des LG G5 hinter der Überraschung stecken – immerhin wurde das Vorgängermodell LG G4 im letzten Jahr nicht auf dem MWC enthüllt. Ebenso könnte LG aber auch etwas vollkommen anderes in den Fokus des Mobile World Congress rücken – vielleicht etwas mit Musikbezug wie ein Streaming-Dienst?

LG G5 soll Metallehäuse & Ticker-Display bekommen

Andererseits gibt es dahin gehend so gar keine Anhaltspunkte. Wir rechnen daher tatsächlich eher mit der Enthüllung des LG G5. Dieses soll Spekulationen zufolge mit einem Metallgehäuse und einem zweiten Ticker-Display nach dem Vorbild des LG V10 ausgestattet sein. Aber auch ein Iris-Scanner sowie eine Dual-Kamera sind für das nächste Android-Flaggschiff von LG im Gespräch. Darüber hinaus gehen Insider von einem 5,3-Zoll-Display, einem Snapdragon 820-Prozessor, 3 GB RAM, einem USB Typ-C-Anschluss, einer 8-MP-Frontkamera und einem Fingerabdrucksensor aus. Spätestens Ende Februar könnten aus den Gerüchten Tatsachen werden.

fullscreen
LG veranstaltet ein Presseevent am Vortag des MWC 2016. (©PhoneArena 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben