News

LG G5 könnte Unibody-Gehäuse aus Metall bekommen

Unter dem Leder des LG G4 sitzt – wie bislang üblich bei LG – Plastik.
Unter dem Leder des LG G4 sitzt – wie bislang üblich bei LG – Plastik. (©TURN ON 2015)

Plastik und ein Premium-Anspruch passen einfach nicht mehr zusammen. Beim LG G5 will daher auch Elektronikriese LG den Trend zum Unibody aus Metall aufgreifen – und Apple, Samsung, HTC und Co. so die Stirn bieten. Es wäre das erste Smartphone-Flaggschiff des Herstellers, das nicht mehr aus Plastik gefertigt würde.

Nach vier Generationen Plastik-Smartphones ist anscheinend auch bei LG die Zeit für ein wirkliches Premium-Flaggschiff gekommen. Jüngste Gerüchte aus LGs Heimatland Südkorea, auf die sich G4Games beruft, sehen das LG G5 im Jahr 2016 mit einem Unibody aus Metall auf den Markt kommen. Für den Hersteller, der sich bislang eher schwertat mit der Entwicklung weg vom Plastik, würde dieser Schritt durchaus Sinn ergeben. Konkurrenzmodelle von Apple und Samsung wie das Galaxy S6 oder das iPhone 6s zeigen, dass dieser durch den großzügigen Einsatz von Metall verkaufte Premiumgedanke durchaus beim Kunden ankommt.

LG G5: Nach vier Plastik-Generationen mit Metallgehäuse?

Dass die Käufer eines High-End-Smartphones den Einsatz hochwertiger Materialien erwarten, dürfte LG schon seit Längerem bekannt sein. Zwar bestand auch das diesjährige Flaggschiff, das LG G4, weiterhin überwiegend aus Plastik. Der Hersteller bot aber immerhin einige Individualisierungsoptionen an, zum Beispiel in Form einer Rückseite aus Leder. Wie gut LG diesen Premiumanspruch umsetzen konnte, kannst Du in unserem Test des LG G4 nachlesen.

Mögliche Konkurrenz für das Samsung Galaxy S7

Einen weiteren Schritt in Richtung der erfolgreichen Premium-Konkurrenz markierte das erst Anfang Oktober angekündigte LG V10. Das vom Hersteller auch als "Ultra-Smartphone" bezeichnete Modell besitzt einen Rahmen aus Edelstahl und soll damit besonders robust sein. Der Weg zum Metallgehäuse wäre nun nicht mehr weit. Verfügen LGs Zulieferer über ausreichend Kapazitäten, läge ein LG G5 mit Unibody aus Metall also durchaus im Rahmen des Möglichen. Mit einer Vorstellung und einem Release rund um den MWC 2016 in Barcelona dürfte der Druck auf Samsung und das zur gleichen Zeit erwartete Galaxy S7 noch einmal wachsen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben