News

LG G5: Leak bestätigt umfassendes Redesign

Der Nachfolger zum LG G4 soll ein grundlegendes Redesign bekommen.
Der Nachfolger zum LG G4 soll ein grundlegendes Redesign bekommen. (©TURN ON 2015)

Alles neu beim LG G5? Der südkoreanische Hersteller scheint seinem Flaggschiff in diesem Jahr ein grundlegendes Redesign zu verpassen. Nun zeigt ein Leak, wie das Smartphone zum Release aussehen könnte.

Dass man sich bei LG gerne mal an ein neues Design wagt, ist bekannt. Zuletzt konnte der Hersteller diesbezüglich mit seinem Smartphone LG V10 für Aufsehen sorgen. Doch auch das kommende Flaggschiff LG G5 wird offenbar einige deutliche Design-Änderungen erfahren. Diese werden nun erstmals durch eine Konzeptgrafik bestätigt, die laut Android Authority am Montag auf einer israelischen Website geleakt wurde.

Bekommt das G5 ein Aluminium-Gehäuse?

Zu sehen sind darauf die Umrisse eines Smartphones mit der Bezeichnung LG G5. Die Formgebung unterscheidet sich grundlegend vom Design der beiden Vorgänger LG G3 und LG G4. So befinden sich die Buttons zur Lautstärkeregelung zum ersten Mal seit Langem nicht auf der Rückseite, sondern am linken Rand des Gehäuses. Der Grund könnte sein, dass LG beim G5 erstmals auf ein Metallgehäuse setzt. Für diese Theorie sprechen zumindest die abgesetzten Bereiche am oberen und unteren Rand der Rückseite. Dort könnten sich, wie bei vielen anderen Aluminium-Smartphones auch, die Antennen befinden.

Anleihen bei Galaxy Note 5 und Nexus 5X

Insgesamt scheint die Rückseite an den Rändern etwas abgerundet zu sein und erinnert damit an das Samsung Galaxy Note 5. Die Kamera bekommt ein ovales Design und soll leicht aus dem Gehäuse herausragen. Der Home-Button bleibt hingegen auf der Rückseite und soll wie beim Nexus 5X mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet sein. An der Front gibt es hingegen nichts Spektakuläres zu entdecken. Hier scheint das 5,5 Zoll-große Display zu dominieren. Der einzige Lautsprecher befindet sich oberhalb des Bildschirms.

Details deuten auf herausnehmbaren Akku hin

Leider ist auf der Grafik nicht zu erkennen, ob sich der Akku des LG G5 tatsächlich wechseln lässt. In der vergangenen Woche hatten Gerüchte für Aufsehen gesorgt, wonach das G5 als erstes Metall-Smartphone überhaupt einen herausnehmbaren Akku besitzen soll. Dieser könnte über einen Slider auf der unteren Seite gewechselt werden. Ein kleines Detail spricht aber dennoch für diese Theorie. So ist der Kopfhörer-Anschluss im Vergleich zum LG G4 anscheinend von der Unterseite an den oberen Rand gewandert. Somit ist die Unterseite des Smartphones nun frei von Anschlüssen.

Endgültige Klarheit dürfte es jedoch erst Ende Februar geben. Dann wird LG das G5 höchstwahrscheinlich auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorstellen.

fullscreen
Sieht so das neue LG G5 aus? (©@ShaiMizrachi/ Android Authority 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben