News

LG G6: Android Oreo Rollout ab nächster Woche – G5 & V20 sollen folgen

Das LG G6 erhält endlich ein Upgrade auf Android Oreo.
Das LG G6 erhält endlich ein Upgrade auf Android Oreo. (©YouTube/PhoneDog 2017)

Auf der koreanischen LG-Website erfolgte jetzt die offizielle Ankündigung: Für das LG G6 beginnt ab Anfang nächster Woche der Rollout von Android 8.0 Oreo. Danach kommen auch Besitzer des G5 und des V20 in den Genuss des aktuellen Betriebssystems.

Demnach wird das Update zuerst in Südkorea verfügbar sein und dann nach und nach auch weltweit zum Download zur Verfügung stehen. Auf dem LG G6 kann man Android Oreo dann entweder als drahtloses "Over the Ar"-Update oder mit der Software LG Bridge manuell auf dem Smartphone installieren. Wie GSM-Arena berichtet, erhalten sowohl G6 als auch G5 und V20 zunächst lediglich Android 8.0, nicht die aktuellere Version 8.1.

LG G6 erhält mit Android-Update zusätzliche KI-Features

Genaue Zeitangaben darüber, wann das Update auf Android Oreo für das LG G6 auch in Deutschland erhältlich sein wird, gibt es jedoch nicht. Das entsprechende Update für das V30 war erst Monate nach dem Launch in Korea auch hierzulande bereit. Der Rollout bringt aber neben den bekannten Features des aktuellen Betriebssystems auch einige KI-Funktionen des LG V30S ThinQ mit auf das G6, welche genau das sein werden, ist allerdings noch unbekannt.

LG will mit Upgrade-Task-Force Kunden versöhnen

Dass sich nun endlich auch das LG G6 und weitere Modelle auf neuere Android-Versionen freuen dürfen, liegt an der Einrichtung des "Software Upgrade Centers" von LG – einer speziellen Abteilung, die sich verstärkt um die Versorgung treuer Kunden mit Sotware-Updates kümmern soll. Der Hersteller hatte dieses Team erst im März offiziell aufgestellt, da die Kritik an der Update-Politik von LG zunahm. Sollte der Rollout nun reibungslos funktionieren, könnte das viele Kunden wieder versöhnen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben