News

LG G7 ThinQ: Akkulaufzeit schlechter als bei iPhone X & Galaxy S9

Das LG G7 ThinQ hat nicht die beste Akkulaufzeit aktueller Top-Smartphones.
Das LG G7 ThinQ hat nicht die beste Akkulaufzeit aktueller Top-Smartphones. (©Twitter / Evan Blass 2018)

Das LG G7 ThinQ bietet viele spannende neue Features wie etwa eine KI-Kamera. Bei der Akkuleistung hätte der Hersteller aber offenbar eine Schippe drauflegen können, wie ein aktueller Batterietest zeigt.

Auf dem Datenblatt des neuen LG G7 ThinQ steht eine Akkukapazität von 3000 mAh zu Buche – genauso viel wie beim Vorgänger LG G6. Dass diese Batterieleistung bei den ganzen neuen Zusatzfeatures des G7 womöglich etwas zu wenig sein könnte, zeigt nun aber ein Akku-Check von Phone Arena. Die Webseite hat die Laufzeit des LG G7 ThinQ mit einem eigenen Testprogramm untersucht.

Akkulaufzeit gegenüber LG G6 deutlich verbessert

Das Fazit: Das LG G7 ThinQ liefert eine Akkulaufzeit, die unter dem Durchschnitt anderer Flaggschiff-Smartphones des Jahres 2018 liegt – nicht viel, aber doch für den einzelnen Nutzer spürbar. So erreichte das G7 im Test von Phone Arena eine Laufzeit von 7 Stunden und 20 Minuten, was die Webseite immer noch als "Gut" bewertet. Allerdings kommt das Galaxy S9 Plus auf eine Laufzeit von 8 Stunden und 5 Minuten (Note: Exzellent) und das iPhone X sogar auf 8 Stunden und  41 Minuten (Note: Exzellent).

Immerhin konnte LG die Laufzeit des G7 ThinQ gegenüber dem Vorgänger LG G6 deutlich verbessern. Das Vorjahres-Flaggschiff kam im Akku-Test von Phone Arena nur auf 6 Stunden und 9 Minuten und hielt somit mehr als eine Stunde weniger durch. Das LG G7 ThinQ erscheint im Juni für 849 Euro im Handel.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben