menu

LG G8S erscheint am 1. Juli: Frühe Käufer können gratis 4K-TV erhalten

Das LG G8S mit innovativer Handvenenerkennung kommt am 1. Juli auf den Markt.
Das LG G8S mit innovativer Handvenenerkennung kommt am 1. Juli auf den Markt.

Am 1.Juli ist es endlich soweit und das auf dem MWC 2019 angekündigte LG G8S erscheint offiziell im deutschen Handel. Unterschiede zum bereits erhältlichen LG G8 gibt es bis auf die Bildschirmauflösung und das Kamera-Setup nur wenige.

Das LG G8S kommt mit einem 6,2 Zoll großem OLED-Display und einer Auflösung von 1.080 x 2248 Pixeln. Damit ist es nicht ganz so hochauflösend wie das LG G8. Befeuert wird das Smartphone von einem Snapdragon 855. Mit 128 GB internem Speicher und 6 GB RAM ist das LG G8S leistungstechnisch mit seinem großen Bruder identisch. Das große Highlight sind erneut die Kameras des Smartphones, wie LG im Newsroom verkündet.

Smartphone-Entsperrung durch Venenerkennung

Wie schon beim LG G8 kann das Smartphone durch die Erkennung der Venen auf der Handinnenfläche entsperrt werden. Möglich macht das die von Infinion entwickelte Z-Kamera, die in Kombination mit Infrarotsensoren Form, Dicke und weitere individuelle Merkmale der Handvenen erkennt. Daraus wird eine individuelle Hand-ID erstellt, die laut LG noch sicherer als ein Fingerabdruck sein soll.

LG G8s bei SATURN kaufen

Die Z-Kamera ist aber nicht nur ein nettes Gimmick für die Entsperrung, sondern soll auch die Qualität von Fotos und Videos optimieren. Infrarotstrahlen sollen die Tiefe deutlich schneller und genauer als andere Bildsensoren messen.

Weiterhin ermöglicht die Z-Kamera außerdem, das LG G8S zu bedienen, ohne es zu berühren. Dafür muss der Nutzer lediglich Handgesten vor der Kamera ausführen. LG nennt diese Technik Air Motion.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben